Skip to main content

Baby Phones 2019

Endlich ist das lang herbeigesehnte Baby auf der Welt und am liebsten möchten die Eltern (und Großeltern) es natürlich keine Sekunde mehr aus den Augen lassen. Doch auch die besten Eltern müssen manchmal schlafen oder überlassen auch mal lieben Verwandten die Betreuung des Säuglings, um sich mal einen Abend nur zu Zweit zu gönnen. Mit einem zuverlässigen Babyphone, dass Ihren Liebling sorgfältig überwacht, müssen Sie sich auch dann keine Sorgen machen. Doch worauf sollte man beim Kauf des Babyphones unbedingt achten? Wir geben Ihnen nachfolgend einige Entscheidungshilfen an die Hand!

 

12345
Philips Avent SCD580/00 Philips Avent SCD560/00 HOMIEE Babyphone 360 ° Baby Kamera FLOUREON Babyphone VB603 Angelcare Babyphon Bewegungsmelder AC 401
Modell Philips Avent SCD580/00Philips Avent SCD560/00HOMIEE Babyphone 360 ° Baby KameraFLOUREON Babyphone VB603Angelcare Babyphon Bewegungsmelder AC 401
Hersteller/Marke

Philips

Philips

HOMIEE

FLOUREON

Angelcare

Eigenschaften
  • DECT
  • Schlafliedfunktion
  • Raumtemperatursensor
  • zwei-Wege-Kommunikation
  • Audio Sensor
  • Eco Mode
  • LED Lautstärkenanzeige
  • Warnung bei niedrigem Akkustand
  • Warnung bei Reichweiten-Überschreitung
  • Audio-Babyphone
  • DECT
  • Smart Eco Mode
  • 330m im Aussenbereich
  • 50m in Innenräumen
  • 18h Akkulaufzeit
  • Nachtlicht
  • Einschlaflieder
  • Gegensprechfunktion
  • Temperatursensor
  • Video Babyphone
  • 5 Zoll LCD Monitor und 300m 2,4G Wireless Verbindung
  • Wiederaufladbarer Monitor
  • Ton und Temperaturalarm
  • Nachtsicht
  • Wiegenlied und Zweiwege Audio
  • 2,4 GHz Digital Wireless Video Baby Monitor
  • Überwachungskamera 3.2"
  • LCD
  • Gegensprechfunktion
  • Nachtsicht
  • Temperatursensor
  • 8 Schlaflieder
  • einstellbare Sensormatten- und Mikrofonempfindlichkeit
  • Raumtemperaturüberwachung
  • Vibrationsalarm, z.B. bei Reichweitenüberschreitung
  • Nachtlicht
  • Bewegungs-Sensor
  • Audio Sensor
  • LCD-Farbdisplay
Preis

101,99 € 169,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

99,23 € 119,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

149,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

62,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

174,87 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen Ansehen Ansehen Ansehen Ansehen

 

Was ist bei der Kaufentscheidung für ein Babyphone wirklich wichtig?

Vor dem Kauf eines Babyphones ist es empfehlenswert, sich ein wenig mit den verschiedenen im Handel erhältlichen Geräten auseinanderzusetzen. Ein Babyphone Test im Internet kann da sehr hilfreich sein, denn dort werden verschiedene Babyphones vorgestellt und ihre Vor- und Nachteile miteinander verglichen. Zunächst müssen die (werdenden) Eltern natürlich entscheiden, ob Sie lieber ein analoges oder ein digitales Gerät nutzen wollen. Analoge Geräte haben unter anderem den gewichtigen Vorteil, dass sie weniger Elektrosmog verursachen als ihre digitalen Verwandten. Allerdings bieten digitale Babyphones eine deutlich geringere Störanfälligkeit sowie eine wesentlich bessere Tonqualität als die analoge Variante. Auch die Frage, ob ein Babyphone mit oder ohne Kamera zum Einsatz kommen soll, muss geklärt werden. Das Kind nicht nur zu hören, sondern auch über einen Monitor zu sehen, kann selbstverständlich sehr beruhigend sein. Die Akkuleistung wird allerdings durch die zusätzliche Bildübertragung stark minimiert. Diese und viele weitere Fragen werden sich nach einem Blick auf einen Babyphone Test aber nach und nach klären.

Was ist bei der Kaufentscheidung für ein Babyphone wirklich wichtig?

Tipps & Tricks zur richtigen Platzierung des Babyphones!

Tipps & Tricks zur richtigen Platzierung des Babyphones!

Natürlich muss der Standort der Sendereinheit des Babyphones in der Nähe des Schlafplatzes des Kindes sein, um seinen störungsfreien Schlaf überwachen zu können. Doch stellt man das Gerät zu nah an das Babybettchen, nimmt man auch eine höhere Strahlenbelastung des Säuglings in Kauf. Aus diesem Grund sollte der Babyphone-Sender am besten mit mindestens einem Meter Entfernung zum Baby, am besten am Fußende seines Bettchens, aufgestellt werden. Auch die Geräuschübertragung bleibt bei diesem Standort wesentlich klarer, Aufnahmen direkt in unmittelbarer Mikrofon-Nähe führen nämlich leicht zu unangenehmen Störgeräuschen.


Problemfall Babyphone-Reichweite – Darauf müssen Sie unbedingt achten!

Die Babyphone-Reichweite ist sicherlich eines der wichtigsten Kaufkriterien überhaupt und muss den persönlichen Bedürfnissen der Eltern (oder der betreuenden Person) unbedingt angepasst werden. Eine Überbrückung von 50 Metern sollte auf jeden Fall gewährleistet sein, so ist auch einmal, mit der aktivierten Elterneinheit in der Tasche, der Gang in den Keller, zum Briefkasten im Hausflur oder in den eigenen Vorgarten möglich. Wer einen großen Garten besitzt oder, bei einem älteren Kind, auch schon mal schnell zum Laden an der nächsten Ecke eilen möchte, sollte zu einem Gerät mit einer Reichweite von 500 Metern und mehr greifen. Heutzutage bieten schon Babyphones im mittleren Preissegment eine entsprechend hohe Reichweite, Hand in Hand mit einer äußerst geringen Störanfälligkeit. Mit Blick auf die Sicherheit vom Kind ist ein vernünftiges Preis-Leistungs-Verhältnis beim Kauf eines Babyphones unbedingt empfehlenswert.

Problemfall Babyphone-Reichweite - Darauf müssen Sie unbedingt achten!

Babyphones Testberichte:

compama testet selber keine Produkte, unsere Empfehlungen basieren auf Internetrecherchen mit dem
Ziel Ihnen diese unliebsame Aufgabe abzunehmen. Nachfolgend finden Sie Links die aus unserer Sicht
als seriös einzustufen sind:

Babyphones getestet von Stiftung Warentest – test.de


 

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Wir freuen uns über jedes Feedback!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Keine Kommentare vorhanden

Right Menu Icon