Skip to main content
Hochwertige Halterungen zur Beamer-Deckenmontage

Beamer-Deckenhalterung Test 2019: Die besten Beamer-Deckenhalterung im Vergleich

Nachdem man sich endlich einen Beamer für sein neues Heimkino-Feeling gekauft hat, steht man nicht selten vor einem neuen Problem. Die Rede ist von der perfekten Ausrichtung des Beamers. Viele Nutzer stützen den Beamer mit ein paar Bücher, das Kabel liegt quer durch den Raum und wird so zur Stolperfalle. Auch wenn es den Anschein erweckt, dass der Projektor mit den Büchern stabil steht, ist das nicht die ultimative Lösung, sondern eher ein Test für die Nerven. Abhilfe kann man hier mit einer Deckenhalterung oder auch Beamerhalterung für den Beamer schaffen.

Etwa 4 Millionen Deutsche nutzen laut einer Umfrage einen Beamer für das Heimkino oder für Computerspiele. Möchte man den Beamer nicht für jeden Einsatz neu ausrichten, sollte man über den Kauf einer Deckenhalterung oder auch Wandhalterung nachdenken. Der Deckenhalter für den Beamer ist nicht nur sicher, denn es gibt keine Stolperfallen dank Kabelführung mehr, sondern man kann Beamer optimal ausrichten, sodass man jederzeit das perfekte Film- oder Spielerlebnis bekommt. Die folgenden Informationen können bei der Kaufentscheidung behilflich sein.

12345
My Wall H16-1WL Deckenhalterung Beamer deleyCON Universal Beamer Projektor Deckenhalterung deleyCON Universal Beamer Projektor Deckenhalterung Duronic PB04XL Beamer Halterung Vogel's EPC 6545 Projektor-Deckenhalterung
ModellMy Wall H16-1WL Deckenhalterung BeamerdeleyCON Universal Beamer Projektor DeckenhalterungdeleyCON Universal Beamer Projektor DeckenhalterungDuronic PB04XL Beamer HalterungVogel’s EPC 6545 Projektor-Deckenhalterung
Preis

20,28 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

22,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

29,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

31,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

97,75 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen Ansehen Ansehen Ansehen Ansehen

Wie wichtig ist eine Beamer-Deckenhalterung?

Mit einer Beamer-Deckenbefestigung kann man den Beamer platzsparend an der Decke anbringen und muss ihn nicht nach jeder Nutzung wegräumen und später wieder neu positionieren. Dank der Beamer-Deckenhalterung erhält man ein stabiles Bild. Des Weiteren schützt sie den Beamer vor Beschädigungen. Übrigens gibt es auch Wandhalterungen für Beamer.

Hinweis: Mit sogenannten Kurzdistanz-Beamern kann man auf kleinste Distanz große Bilder auf eine Leinwand projizieren. Dies wird durch ein besonderes Objektiv ermöglicht. Montiert man eine Halterung für einen Kurzdistanz-Beamer, dann muss man auf die geringe Entfernung zur Leinwand achten.

Was wird von einer Beamer-Halterung erwartet?

Mit einer Beamer-Deckenhalterung bekommt man nicht nur ein gutes Bild für das optimale Heimkino Feeling, sondern schützt damit auch den Beamer vor Beschädigungen. Des Weiteren kann man den Projektor in nahezu jeder Position im Raum anbringen. Dies wird gerade bei sehr großen und hohen Räumen sehr wichtig, weshalb es mittlerweile auch Wandhalterungen für Beamer gibt.

Was wird von einer Beamer-Halterung erwartet? Mit einer Beamer-Deckenhalterung bekommt man nicht nur ein gutes Bild für das optimale Heimkino Feeling, sondern schützt damit auch den Beamer vor Beschädigungen. Des Weiteren kann man den Projektor in nahezu jeder Position im Raum anbringen. Dies wird gerade bei sehr großen und hohen Räumen sehr wichtig, weshalb es mittlerweile auch Wandhalterungen für Beamer gibt.

Was muss eine Beamer-Deckenhalterung beherrschen?

In erster Linie muss die Beamer-Deckenhalterung auch für große Präsentationsräume geeignet sein. Des Weiteren muss die Deckenhalterung für den Beamer die Möglichkeit einer Höhenverstellung bieten, denn nur so kann gewährleistet werden, dass auch sehr große Menschen sich frei im Raum bewegen können, ohne sich den Kopf zu stoßen oder den Beamer zu Erschütterungen und Vibrationen bringen.

Vor- und Nachteile einer Beamer-Deckenhalterung

VorteileNachteile
sieht ordentlich und professionell ausNach dem Anbringen kann der Beamer nur eingeschränkt erreicht werden
keine umherliegenden Kabel und somit keine Stolperfallen im HausDie Montage der Halterung erfordert handwerkliches Geschick
Ausrichtung des Projektors durch Schwenkbarkeit und Neigung optimalDer Beamer kann nicht so leicht gereinigt und von Staub befreit werden
Halterungen meist relativ günstig
Problemlose Bedienung mittels einer Fernbedienung möglich

Worauf sollte man beim Kauf einer Beamer-Deckenhalterung in erster Linie achten?

Die Deckenhalterung für den Beamer sollte in jedem Fall schwenkbar, zum Drehen und auch neigbar sein. Des Weiteren darf die maximale Tragkraft der Beamer-Deckenhalterung nicht zu niedrig ausfallen. Die Deckenhalterung sollte verschiedene Montagemöglichkeiten bieten, sodass auch unterschiedliche Beamer Modelle sicher und stabil befestigt werden können.

Hinweis: Beim Kauf einer Beamer-Deckenhalterung sollte man immer auf die maximale Tragkraft achten. Diese sollte dem Gewicht des Beamers entsprechen. So ist sichergestellt, dass bei richtiger Montage der Beamer sicher gehalten wird und nicht zu Boden fällt.

Stabilität eines Beamer Deckenhalters

Die verschiedenen Arten von Beamer-Deckenhalterungen

Im Großen und Ganzen werden Beamer-Deckenhalterungen in zwei Gruppen unterschieden.

  • Die Deckenhalterung mit Abstellplatte
  • Die Teleskophalterung

Aufgrund der verschiedenen Bau- und Funktionsweisen hat jede Beamer-Deckenhalterung ihre eigenen Merkmale. Beim Kauf sollte man im Vorfeld entscheiden, ob man die Beamer-Deckenhalterung für das private Heimkino oder für die professionelle Vorstellung in öffentlichen Räumen benötigt.

Die klassische und zugleich auch älteste Variante der Beamer-Deckenhalterung ist die mit einer Abstellplatte oder einer Abstellbox. Diese einfache Konstruktion wird oftmals für die Montage in öffentlichen Räumen verwendet. Die Halterung wird an der Decke montiert und der Projektor wird auf der Abstellplatte oder in der Box platziert. Sehr beliebt ist die Box für öffentliche Räume, da sie zusätzlich einen Diebstahlschutz bietet, denn sie kann auf Wunsch abgeschlossen werden. Ohne Gewalt anzuwenden, kommt man also nicht an den Beamer heran. Nur mit einer Abstellplatte kann diese Sicherheit nicht gewährleistet werden. Bei der privaten Nutzung hingegen reicht die Abstellplatte vollkommen aus. Das nachträgliche Justieren des Winkels ist leicht möglich, denn die meisten Abstellplatten sind bis zu 15 Grad neigbar. Die Höheneinstellung stellt jedoch meist ein Problem dar, denn bei den meisten Modellen gibt es kein herausziehbares Distanzstück, sodass die Abstellplatte keine Flexibilität bietet. Vor dem Kauf muss man also die Deckenhöhe bestimmen und auf die Länge des Distanzstückes achten.

VorteileNachteile
einfache KonstruktionAbstellplatte bietet keinen Diebstahlschutz
zusätzliche Sicherheit (Abstellbox)selten mit einer Höhenverstellung ausgestattet
Feinjustierung möglich
universell einsetzbar


Hinweis: Auch wenn Deckenhalterungen mit Abstellplatte universal passend sind, sollte man im Vorfeld prüfen, ob der Beamer in Relation auch die Platte passt. Ein zu kleiner Beamer wirkt meist verloren, was optisch nicht schön aussieht.

Mit der Teleskophalterung wird der Beamer nicht auf einer Platte abgestellt, sondern vielmehr kopfüber an der Halterung befestigt. Für ausreichend Stabilität sorgen vier Schrauben. Mit der Bild-Funktion des Beamers wird das Bild optimal eingestellt. Die Teleskophalterung verfügt über eine Rotations- und Neigefunktion, sodass der Beamer um 360 Grad gedreht werden kann. Eine Bildjustierung ist bis zu 30 Grad möglich. Mit der Teleskophalterung lässt sich der Abstand zwischen Beamer und Decke variieren. Dies geschieht meist durch stufenlose oder eine stufenweise Einstellung mit höhenverstellbaren Distanzstücken. Bei der stufenlosen Variante kann man den Beamer besonders flexibel einstellen.

VorteileNachteile
360 Grad schwenkbarSicherheitsrisiko in öffentlichen Räumen
höhenverstellbar
ideal für Privatnutzung
universell einsetzbar


Hinweis: Gerade in öffentlichen Räumen stellt die Teleskophalterung ein Sicherheitsrisiko dar. Die Schrauben sind schnell gelöst und der Beamer kann entwendet werden.

Beamer-Deckenhalterung stufenlos höhenverstellbarBeamer-Deckenhalterung stufenweise höhenverstellbar
stufenloses Verstellen der Höhestufenweises Verstellen durch Einsetzen von verschieden großen Abstandhaltern
für ein flexibles Einstellen bei der ProjektionVorüberlegungen bei der Höhenverstellung wichtig
Beamer Deckenhalterung während einer Präsentation

Stabilität der Beamer-Deckenhalterung

Möchte man ungestört Filme schauen oder sich in einem Computerspiel einem Wettkampf stellen, dann muss das projizierte Bild stabil sein. Befestigt man den Projektor direkt unterhalb der Zimmerdecke, dann muss man darauf achten, dass die Aufhängung sehr stabil ist. Hier lohnt ein Blick auf die Angabe der Tragkraft des Herstellers. Bereits die kleinsten Halterungen haben eine Tragkraft von 10 Kilogramm. Stabile Deckenhalterungen haben leicht das Doppelte an Tragfähigkeit.

Hinweis: Ein Beamer wiegt meist rund 5 Kilogramm. Dennoch sollte man nicht zu einer Beamer-Deckenhalterung mit dem Minimum an Tragfähigkeit greifen. Die Halterung sollte mindestens 15 Kilogramm Tragkraft haben, denn nur solche Deckenhalter sind ausreichend stabil verarbeitet und kommen auch nicht ins Schwingen.

Was bedeutet ein flexibler Deckenabstand bei der Beamer-Deckenhalterung?

Meist werden Beamer flach bzw. unmittelbar unter der Zimmerdecke montiert. Im Schnitt beträgt so der Abstand zwischen Projektor und Decke 10 Zentimeter. Für Räume mit einer durchschnittlichen Deckenhöhe von 2,50 Meter reicht das vollkommen aus, damit man das Bild des Projektors so stellen kann, dass man vom Sitzen angenehm dem Heimkino-Feeling frönen kann. Wohnt man dagegen in einem Altbau, haben die Zimmerdecken nicht selten eine Höhe von 3,30 Meter bis 4,50 Meter. Für Zimmer mit solch hohen Decken muss die Beamer-Deckenhalterung ausziehbar sein. Dadurch wird die optimale Einstellung nach der Befestigung gewährleistet. Für Altbau-Räume sollte man als eine Beamer Deckenhalterung mit mindestens 60 Zentimeter Deckenabstand wählen. Für noch höhere Decken gibt es auch Deckenbefestigungen mit einem Deckenabstand von rund 1 Meter.

Tipp: Mit einem einsetzbaren Distanzstück kann man unterschiedliche Deckenabstände ausgleichen.

Beamer-Deckenhalterungen als Universal-Halter

An der Unterseite des Beamers gibt es meist Gewindehülsen, in die man Schrauben eindrehen kann. Dadurch wird die Befestigung mit einer Beamer-Deckenhalterung ermöglicht. Je nach Modell des Beamers sind die Anordnung der Löcher, deren Anzahl wie auch der Abstand zueinander verschieden. Dennoch passen die meisten Universalhalterungen für Beamer an eine breite Palette von Projektoren, denn der Lochabstand an den Halterungen lässt sich in der Regel individuell einstellen. Es ist also vollkommen egal, ob man einen Beamer von Acer, Epson oder einem anderen Anbieter sein Eigen nennt, denn die meisten Beamer sind mit den Universalhalterungen und Halterungsprofilen kompatibel. Viel wichtiger beim Kauf der Halterung ist die Höhe der Zimmerdecke.

Wichtig ist, dass Universalhalterungen für Beamer sich mit allen Modellen kombinieren lassen. Jedoch sollte man beim Kauf einer Universalhalterung darauf achten, dass die Trägerplatte ausreichend dünn ist und keine wichtigen Lüftungsschlitze beim Beamer verdeckt. Selbstverständlich müssen auch die Bohrungen der Montageplatte zum Gehäuse des Beamers passen.

Material der Beamer-Deckenhalterungen

Zumeist bestehen Beamer-Deckenbefestigungen aus Stahl oder aus Aluminium. Beim Kauf muss man sich da keine besonderen Gedanken machen, denn die Hersteller passen die Materialstärke in der Regel dem Verwendungszweck und der damit verbundenen Belastbarkeit an. Man kann also sicher sein, dass die erworbene Halterung ausreichend stabil ist. Es gibt auch Beamer-Deckenhalterungen aus Kunststoff. Diese müssen nicht schlechter sein, als welche aus Stahl oder Aluminium. Bei richtiger Pflege kann, die die Halterung aus Kunststoff für den Beamer ebenfalls sehr lange halten.

Beamer an einer Raumdecke montiert

Optimales Bild dank der Rotationsfunktion und einen Neigungswinkel

Möchte man ein perfektes Kinobild mit seinem Beamer erreichen, dann muss sicher gestellt sein, dass das Beamerbild absolut waagerecht ausgerichtet ist. Im ersten Moment hört sich dies komplizierter an, als es in Wirklichkeit ist. In der Regel haben die meisten Beamer-Deckenhalterungen eine Rotationsfunktion und einen Neigungswinkel. Mit diesen beiden Funktionen kann man den befestigten Beamer nicht nur nach oben und unten bewegen, sondern auch seitlich. Eine gute Einstellbarkeit ist so gewährt und das Drehen des Beamers geht leicht von der Hand. Eine Drehung um 360 Grad zur Seite ist bei den meisten Beamer Deckenhalterungen Standard. Damit ist es möglich, dass man die Projektionsfläche des Beamers von einer Wand auf eine andere Wand wechselt, ohne die Halterung umbauen zu müssen. Mit der Neigefunktion ist eine Bildjustierung von ca. 30 Grad möglich. Damit lassen sich ganz einfach Unebenheiten an der Decke ausgleichen.

Hinweis: Mit mehrachsigen Aufhängungen kann man den Beamer optimal einstellen.

Warum sollte die Beamer-Deckenhalterung drehbar sein?

Mit einer drehbaren Beamer-Deckenhalterung kann man den Projektor praktisch um die eigene Achse drehen. Somit kann man auf der einen Seite den Beamer optimal ausrichten und auf der anderen Seite auch die Leinwand umstellen, ohne dass man die Deckenhalterung neu montieren muss.

Warum sollte die Beamer-Deckenhalterung schwenkbar sein?

Im Idealfall sollte der Beamer ca. 4 Meter von der Projektionsfläche entfernt stehen. Mit einer schwenkbaren Beamer-Deckenhalterung kann man den Projektor sowohl nach oben wie nach unten verstellen und damit auch die optimale Entfernung justieren.

Integrierte Kabelführung für Ordnung und Sicherheit

Eine Beamer-Deckenhalterung sorgt nicht nur für stabilen Halt des Projektors, sondern nebenbei auch noch für Ordnung und Sicherheit, da keine Kabel quer durch den Raum liegen. Es wird sich doch äußerst störend aus, wenn der Beamer fest unterhalb der Zimmerdecke montiert ist und die Netz- bzw. Videokabel mitten durch den Raum verlaufen. Mit einem integrierten Kabelmanagement werden alle Kabel direkt durch den Halter zum Beamer geführt. Es kommt nicht mehr zu wild abstehenden und herumliegenden kabeln. Daher sollte man beim Kauf einer Deckenhalterung für den Beamer Wert auf eine integrierte Kabelführung legen.

Hersteller von Beamer-Deckenhalterungen

Es gibt bekannte Hersteller von Beamer, die auch gleich die passende Halterung anbieten. Dazu zählen unter anderem Acer, Epson und BenQ. Des Weiteren gibt es auch eine Reihe von Herstellern, die Universal-Halterungen für Beamer in ihrem Portfolio haben. Der bekannteste deutsche Hersteller in diesem Segment ist Celexon, welcher seinen Firmensitz in Nordrhein-Westfalen hat. Bei Celexon bekommt man nicht nur Deckenhalterungen für Beamer, sondern auch eine breite Palette an weiterem Video-Zubehör wie zum Beispiel Leinwände für das Heimkino. Celexon bietet übrigens mit dem Multicel Pico die kleinste Deckenhalterung für Pocket- und Mini Projektoren an. Die Halterung Multicel Pico ist mit einer magnetischen Aufnahme ausgestattet, sodass man den Projektor schnell und bequem montieren und auch wieder abnehmen kann. Ebenfalls seit fast einem halben Jahrhundert bekannt ist das Unternehmen Vogel aus den Niederlanden. Der Hersteller bietet Halterungen für Beamer, Monitore und auch für Fernsehgeräte an. Einige der Halterungen wurden bereits mit dem IF-Design Award ausgezeichnet. Die bekanntesten asiatischen Hersteller für Halterungen sind TecTake und Optoma. Ebenfalls nicht unbekannt sind die Hersteller Deleycon, Simbr und Mywall.

Gibt es einen Testsieger bei den Beamer-Deckenhalterungen?

Immer wieder hört und liest man von Testberichten oder von einem Warentest im Bereich Deckenhalterungen für Beamer und dennoch kann man keinen eindeutigen Testsieger benennen. Dies liegt daran, dass es unzählige Möglichkeiten der Befestigung gibt. Dabei ist es egal, ob es sich um besonders hohe Räume handelt oder ob die Deckenhalterung für den Beamer an einer Dachschräge angebracht werden muss. Nutzer haben die Wahl zwischen Deckenhalterungen mit Kardangelenk, einem Kugelgelenk, einer Teleskophalterung oder einfach einem Gewinde. Jeder stellt andere Ansprüche an die Neigbarkeit, die Neigung, das Schwenken, ob die Deckenhalterung drehbar ist und an die Traglast der Halterung. Jeder muss also für sich seinen persönlichen Testsieger herausfinden. Bei Fragen zur Montage, Traglast und den Möglichkeiten der Neigung sowie der Anbringung reicht meist ein Blick in die Bedienungsanleitung. Man muss also nicht extra einen Halterungsprofi mit der Montage der Deckenhalterung beauftragen.

Die richtige Befestigung der Beamer-Deckenhalterung

Hat man sich zum Kauf einer Beamer-Deckenhalterung entscheiden, möchte man natürlich auch, dass der Beamer sicher steht. Die Halterung wird daher mit Schrauben und Dübel an der Zimmerdecke befestigt. Zumeist verfügen die Halterungen über eine Montageplatte mit vier Löchern für die Schrauben. Damit bei der Montage nichts schief geht, sollte man die Montageplatte zuerst an die gewünschte Stelle an der Decke halten und die Position der Löcher mit einem Stift markieren. Im nächsten Schritt kann man gewöhnlich mit einem Steinbohrer die vier Löcher bohren und die passenden Dübel einsetzen. Danach kann man die Montageplatte mit den meist beiliegenden Schrauben an der Zimmerdecke festschrauben.

Tipp: Vor dem Bohren an der Zimmerdecke, sollte man vorher unbedingt mit einem Leitungsprüfer überprüfen, ob sich an der gewünschten Stelle Strom- oder Wasserleitungen befinden.

Der richtige Abstand zwischen Beamer und Projektionsfläche

Je nach Modell und Hersteller des Beamers ist der Abstand von Projektor und Projektionsfläche unterschiedlich. In der Bedienungsanleitung findet man oft Angaben zum perfekten Abstand direkt vom Hersteller. Als Faustregel kann man sich aber merken, dass die Projektionsfläche in etwa halb so groß sein soll, wie der Sitzabstand des Betrachters. Steht also der Fernsehsessel etwa 5 Meter von der Leinwand entfernt, dann sollte die Leinwand eine Breite von ca. 2,5 Meter haben.

Gibt es Unterschiede zwischen der Deckenhalterung und der Wandhalterung?

Diese Frage kann ganz klar mit einem JA beantwortet werden. Die optimale Filmqualität erhält man nur, wenn der Beamer exakt eingerichtet und justiert ist. Aus diesem Grund sollte man beim Kauf einer Deckenhalterung darauf achten, dass diese neigbar und auch zum Schwenken ist. Idealerweise sollte die Deckenhalterung um 360 Grad schwenkbar und 30 Grad neigbar sein. In einem sehr hohen Raum, wie es oft bei Altbauten der Fall ist, kann man die Deckenhalterung für den Beamer auch in der Zwischendecke verstecken. Auf diese Weise ist der Beamer nahezu unsichtbar und stört nicht den harmonischen Eindruck des Raumes bei Nichtnutzung. Des Weiteren sorgt die Isolation durch die Zwischendecke dafür, dass man die Geräusche des Lüfters als wenig störend empfindet. Eine solche Variante der Deckenmontage ist jedoch nicht ganz billig, denn mit sogenannten Deckenspiegeln muss das Bild auf die Leinwand projiziert werden.

Auf der anderen Seite steht die Wandhalterung. Vor der Montage der Wandhalterung sollte man sich den Platz genau aussuchen. Insbesondere gilt es darauf zu achten, dass weder Kinder noch Haustiere die Wandhalterung leicht erreichen können, denn meist wird der Beamer bewusst oder unbewusst in der Position verstellt und beim nächsten Kinoabend beginnt das Justieren von Neuem. Die Wandhalterung für den Beamer hat jedoch auch einen entscheidenden Vorteil. Bei technischen Problemen oder zur Feineinstellung kommt man sehr gut an den Beamer auf der Wandhalterung heran. Meist kann man den Beamer bequem aus dem Stand erreichen. Allerdings ist die Wandhalterung nur zu empfehlen, wenn der Raum ausreichend groß ist, denn nur so ist sichergestellt, dass die Entfernung zwischen Projektor und Leinwand optimal ist. Hat der Beamer seinen Platz zu nah am Betrachter, kann sich das Gebläse des Lüfters sehr schnell als störend herausstellen. Wenn möglich sollte das Sofa oder der Fernsehsessel nicht direkt an der Wand mit der Wandhalterung für den Beamer stehen.

Wie wichtig ist die Höhe bei der Montage der Beamer-Deckenhalterung?

Bei niedrigen Räumen sollte man darauf achten, dass die Bauhöhe der Deckenhalterung niedrig ausfällt. Ansonsten ragt die Deckenhalterung zu weit in den Raum. Dies sieht nicht nur unschön aus, sonst ist auch störend, da man sich den Kopf anstoßen kann. Vor dem Kauf einer Beamer-Deckenhalterung sollte man die exakten Maße des Raumes kennen. Nicht selten kommt es auch vor, dass Räume nicht groß genug sind und man nicht den benötigten Abstand zum Beamer einhalten kann. In einem solchen Fall raten Experten zu einer Wandhalterung für den Beamer.

Was kostet eine Deckenhalterung für den Beamer?

Je nach Modell sind die Preise hier sehr unterschiedlich. Einen leichten Beamer kann man auch mit einer einfachen Halterung befestigen. Diese bekommt man oftmals schon ab 50 Euro. Für einen Mini Beamer benötigt man meist keine spezielle Deckenhalterung. Und für einen Beamer, der ziemlich schwer und groß ist, sollte man beim Kauf etwas mehr Geld in die Hand nehmen. Gute und stabile Deckenhalterungen bekommt man meist schon ab 100 Euro. Für eine Designer-Beamer-Deckenhalterung muss man meist sogar 400 und mehr Euro einplanen. Hier muss aber auch gesagt werden, dass die Designer-Beamer-Deckenhalterung auch nicht mehr kann als eine herkömmliche Deckenbefestigung.

Fazit

Zusammengefasst kann man sagen, dass sich die Deckenhalterungen gegenüber den Wandhalterungen immer mehr durchsetzen. Die Wandhalterung bietet jedoch den Vorteil, dass man den Beamer leichter erreicht und somit auch leichter reinigen kann. Entscheidet man sich jedoch für die Deckenhalterung, muss man immer darauf achten, dass diese ausreichend stabil ist und auch richtig befestigt wurde. Ist man handwerklich nicht geschickt, sollte man für die Montage einen Halterungsprofi mit der Befestigung der Deckenhalterung für den Beamer-Beauftragen.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
compama testet selber keine Produkte, unsere Empfehlungen basieren auf Internetrecherchen mit dem Ziel Ihnen diese unliebsame Aufgabe abzunehmen.
Right Menu Icon