Skip to main content

Dampfreiniger 2019

Mit einem Gerät dieser Art wird in den eigenen vier Wänden eine Alternative zum herkömmlichen Staubsauger geschaffen. Zudem gelingt mit dem Wasserdampf das Reinigen nicht nur auf dem versiegelten Parkett der Wohnung, sondern ebenfalls in Bad, Garten und Auto besonders hygienisch. Alles, was beim Kauf eines Reinigers auf Dampfbasis wichtig ist, ist hier in dem Ratgeber zusammengefasst.

 

12345
Kärcher Dampfreiniger SC 1020, 1.512-227.0 Vileda Steam Dampfreiniger Kärcher Dampfreiniger SC 4 Leifheit Dampfreiniger CleanTenso Bissell 1977N Vac & Steam
Modell Kärcher Dampfreiniger SC 1020, 1.512-227.0Vileda Steam DampfreinigerKärcher Dampfreiniger SC 4Leifheit Dampfreiniger CleanTensoBissell 1977N Vac & Steam
Hersteller/Marke

Kärcher

Vileda

Kärcher

Leifheit

Bissell

Eigenschaften
  • Spannung 220/240 V
  • Frequenz 50/60 Hz
  • Heizleistung 1500 W
  • Max. Dampfdruck 3.2 bar
  • Aufheizzeit 8 min
  • Kessel- / Tankinhalt 1 l
  • Gewicht ohne Zubehör 3 kg
  • Abmessungen (L x B x H) 380x254x260 mm
  • Kindersicherung
  • Sicherheitsventil
  • Dampfmengenregulierung
  • am Handgriff
  • Integrierter Einfülltrichter
  • Parkposition
  • Dampfschlauch
  • 2 m
  • Punktstrahldüse
  • Handdüse
  • Rundbürste
  • schwarz
  • 1 Stück
  • Frotteeüberzug für Handdüse
  • 1 Stück
  • Entkalkersticks
  • Frottee-Bodentuch
  • 1 Stück
  • Bodendüse
  • 99,9% der Bakterien werden getötet
  • hochwertiger Mikrofaserbezug für streifenfreie Sauberkeit
  • reinigen ganz ohne Chemikalien
  • leichte Handhabung und ansprechendes Design
  • inkl. Teppichgleiter
  • bis zu 130m² mit einer Tankfüllung reinigen
  • 6 m Kabellänge
  • Fassungsvermögen des Tanks: 250 ml
  • Tankvolumen: 0,4 L
  • Leistung: 1550 W
  • reinigt bis zu 130 m² mit einer Tankfüllung
  • Maße: 14,7 x 25,6 x 68,7 cm
  • Abnehmbarer, permanent wiederbefüllbarer Wassertank für pausenloses Arbeiten
  • inkl. Bodenreinigungs-Set Comfort Plus mit flexiblem Gelenk an der Bodendüse und innovativer Tuchwechseltechnik
  • Zwei-stufige Dampfmengenregulierung
  • Kindersicherung an der Dampfpistole
  • 2000 Watt
  • Dampfreiniger mit heißem Wasserdampf gegen Bakterien
  • extrem kurze Aufheizzeit von weniger als 30 Sekunden
  • 6 Düsen für eine gleichmäßige Dampfverteilung
  • stufenlose Dampfregulierung
  • für versiegelte Holzböden
  • Fliesen
  • Steinböden und Teppiche
  • abnehmbarer XL-Tank für eine Nonstop-Nutzung von bis zu 40 Minuten
  • austauschbarer Wasserfilter für erhöhte Lebensdauer
  • austauschbares Mikrofaser-Wischpad
  • waschbar bei 60 °C
  • extralanges Kabel
  • abklappbarer Stiel für eine platzsparende Lagerung
  • inklusive Teppichgleiter
  • kraftvoller Zyklon-Staubsauger und Dampfreiniger
  • entfernt 99,9% aller Verunreinigungen und Bakterien im Haushalt
  • reinigt und desinfiziert mit Hilfe von stark erhitztem Dampf
  • einzigartiger DropIt-Schmutzfangbehälter
  • Dry-Tank-Technologie
  • 1600 Watt
Preis

194,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

62,43 € 99,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

219,99 € 229,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

69,99 € 70,18 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

164,85 € 199,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen Ansehen Ansehen Ansehen Ansehen

 

Hygienische Reinigung – was ist ein Dampfreiniger?

Unter der Verwendung eines Dampfbesen wird eine absolut hygienische Reinigung dank Wasserdampf ermöglicht. Der integrierte Behälter ist mit Wasser gefüllt, das erhitzt wird. Im Anschluss wird der dabei entstehende Dampf mithilfe einer Düse auf den Untergrund gesprüht. So löst sich der Schmutz auf verschiedenen Untergründen wie Steinplatten, aber auch Fliesen im Bad oder PVC in der Küche.

Mit dem Wischaufsatz am Ende reinigen sich so direkt alle aufgeweichten Schmutz-Stellen. Das, was sich nicht durch das Wischen beseitigen lässt, wird praktisch eingesaugt. Zurück bleibt ein sauberer, keimfreier Untergrund. Die Geräte unterscheiden sich dabei überwiegend in Handlichkeit und der Größe. Wobei es ebenfalls Ausführungen gibt, die neben dem Wischen bereits erwähnte Saugfunktion mitbringen. Besonders vielfältig präsentieren sich dabei die Helfer von Kärcher.

Hygienische Reinigung – was ist ein Dampfreiniger?

Dampfreiniger richtig verwenden - Wo einsetzen?

Dampfreiniger richtig verwenden – Wo einsetzen?

Gerade harte Oberflächen sind prädestiniert für die Reinigung mit einem Dampfbesen. Besonders im Bad für Ecken und Zwischenräume sowie für die Duschkabine und Armaturen bietet sich ein solches Gerät an. Doch ebenfalls im Garten können Betonböden leicht von Moos befreit werden und Steinplatten sowie Wege werden effizient und schnell gereinigt.

Zudem ist das Reinigen von Felgen sowie Hartplastik am eigenen Auto möglich. Diese werden zuverlässig von Schmutz befreit. Ebenso kommt der Nutzer mit einem Dampfbesen optimal an schwer zugängliche und verwinkelte Stellen. Selbst für das Entfernen von Dreck auf Windschutzscheiben wären Geräte, wie die von Kärcher, denkbar. Am Lack selbst sollte der Dampf aus der Düse keinen Schaden verursachen. Jedoch können die Bauteile eines solchen Reinigers zu Kratzern und Schrammen führen. Daher ist besondere Vorsicht geboten. In der eigenen Wohnung können bedenkenlos harte Untergründe gereinigt werden. Selbst bei Polstermöbeln oder unempfindlichen Teppichen gelingt dies, wenn die Endtemperatur bei Austritt aus der Düse nicht zu hoch ist.

Von einem Einsatz ist abzusehen, wenn es sich bei dem Untergrund um empfindliche Materialien handelt. Denn die Feuchtigkeit und die Hitze können schnell in nicht versiegelte Dielenböden, Parkett oder Holzböden dringen und diese beschädigen. Besteht Unsicherheit, sollte das Material vorher an einer unauffälligen Stelle einem Test unterzogen werden.


Was taugen Dampfreiniger? Diese Vorteile erwarten Sie

Da ein Gerät, das mit Wasserdampf reinigt, ähnlich wie ein Schnellkochtopf funktioniert, gibt es entsprechend Pro & Contra, wenn es um die Verwendung geht. Ein besonderer Vorteil an der Reinigung mit Dampf ist der Umstand, dass in den meisten Fällen auf Chemie verzichtet werden kann. Diese werden durch den hohen Druck kompensiert, den ein Gerät dieser Art generiert. Optimal bei dieser Technik ist zudem, dass der Nutzer sich wegen dem herkömmlichen Hausstaub keine Sorgen mehr machen muss. Dieser wird durch die Wassertröpfchen gebunden und nicht, wie bei anderen Methoden, aufgewirbelt. Perfekt zeigt sich der Einsatz ebenfalls an Orten, an denen sich nicht selbst die Finger schmutzig gemacht werden sollen oder es eine gewisse Sprühkraft benötigt, um Dreck aus Ecken und Nischen zu bekommen. Mülleimer sind typische Dinge, die für eine Reinigung mit Dampf prädestiniert sind.

Klar muss jedoch ebenfalls sein, dass Strom nötig ist, um diese Geräte anzutreiben. Dabei wird mehr Energie verbraucht, als für einen Eimer mit warmem Putzwasser aufgebracht werden muss. Ist der Schmutz besonders hartnäckig, muss im Regelfall nochmals händisch nachgewischt werden.

Abgesehen davon gelingt mit einem Reiniger auf Dampfbasis kinderleichtes Putzen von Fenstern über die Böden bis hin zum Auto und dem eigenen Garten.

Was taugen Dampfreiniger? Diese Vorteile erwarten Sie

Dampfreiniger Testberichte:

compama testet selber keine Produkte, unsere Empfehlungen basieren auf Internetrecherchen mit dem
Ziel Ihnen diese unliebsame Aufgabe abzunehmen.


 

Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Wir freuen uns über jedes Feedback!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Keine Kommentare vorhanden

Right Menu Icon