Skip to main content
Fitness Tracker im Vergleich

Fitness Tracker Test 2019: Die besten Fitness Tracker im Vergleich

Sport machen ist gesund und liegt im Trend. Um die sportliche Leistung und den eigenen Körper besser im Blick zu haben, holen sich viele Sportler die beliebten Fitnessarmbänder. Es gibt die Tracker mittlerweile von vielen verschiedenen Herstellern mit unterschiedlichen Leistungen und Funktionen, so finden sich Modelle, die Wasserdicht sind und sogar zum Schwimmen getragen werden können. Andere Anbieter haben sich speziell auf Tracker für Kinder, Damen oder Herren spezialisiert. Damit Sie den Überblick nicht verlieren, haben wir für Sie einige Informationen zu den Trackern zusammengestellt.
12345
Lintelek Smartwatch Fitness Armband YAMAY Wasserdicht IP68 Fitness Tracker Arbily Fitness Armband Dwfit Fitness Uhr mit Pulsmesser YAMAY Fitness Tracker, Smartwatch Wasserdicht IP68 Fitness Armband mit Pulsmesser
ModellLintelek Smartwatch Fitness ArmbandYAMAY Wasserdicht IP68 Fitness TrackerArbily Fitness ArmbandDwfit Fitness Uhr mit PulsmesserYAMAY Fitness Tracker, Smartwatch Wasserdicht IP68 Fitness Armband mit Pulsmesser
Preis

42,99 € 169,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

32,99 € 36,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

39,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

29,99 € 32,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

36,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen Ansehen Ansehen Ansehen Ansehen

Warum sind die Sportbegleiter so beliebt sind?

Die Beliebtheit der kleinen Sportbegleiter steigt immer mehr, die Gründe der Nutzer beim Kauf der Geräte sind meist sehr unterschiedlich. Meistens sollen die kleinen Geräte helfen die sportliche Leistung im Blick zu behalten, doch die Tracker können noch viel mehr, die meisten Modelle sind Wasserdicht und können zum Schwimmen getragen werden. Zudem kann mithilfe von GPC beim Sport oder Wandern der Standort abgefragt werden und die Tracker ermitteln mit GPC die zurückgelegten Kilometer. Die kleinen Sportbegleiter können Ihren Blutdruck beim Sport überwachen, führen Statistiken über die Schlafgewohnheiten und die Ernährung und haben den weiblichen Zyklus im Blick. Mit dem passenden Sport Tracker kann fast alles mit den empfindlichen Sensoren der Geräte analysieren werden. Optimierung durch Kontrolle heißt das Motto der Tracker. Selbst unsportliche Menschen haben die Vorzüge der handlichen Tracker-Geräte erkannt und nutzen diese um Ihre Schritte zu zählen und sich pro Tag etwas zu steigern. Hobbysportler nutzen vor allem die Funktionen für das Herz-Kreislauf-System, wie das Messen vom Blutdruck, der Pulsmessung und der Bestimmung der Herzfrequenz, um sich im Training zu steigern. Profis interessieren sich vor allem für die Ernährungsfunktionen und die Ermittlung von bewältigten Kilometern. Die meisten Geräte übermitteln die Daten nicht nur auf kleine Gerät, sondern auch mithilfe einer App zur Auswertung auf den PC oder das Tablet. Dadurch kann eine optimale Zielsetzung und Leistungssteigerung erfolgen. Mit den Trackern werden die geleisteten Erfolge sichtbar und die Geräte dienen somit auch der Motivation beim Training.
Fitness Tracker beim Sport
verschiedene Designs für ihren Fitness Tracker

Was sind Fitness Tracker?

Fitness Tracker sind kleine elektronische Begleiter, die die sportlichen Leistungen und die Körperfunktionen mithilfe von Sensoren überwachen. Die Geräte finden sich meist in Form von Armbanduhren oder von Clips. Die Tracker werden umgangssprachlich meist als Fitnessarmbänder bezeichnet. Die älteren Modelle besaßen nur einen Sensor zur Erkennung der Bewegung des Trägers, während die modernen Geräte nahezu alle Funktionen beim Sport überwachen und mithilfe des integrierten Prozessors analysieren und auswerten oder die Daten an die mitgelieferte App schicken. Es gibt mittlerweile zahlreiche unterschiedliche Modelle mit vielen Funktionen, alle die Liste der Fitness Tracker 2019 erstreckt sich über mehrere dutzend Modelle.

Fitness Tracker – Wie Sie sie tragen & aufladen

Je nachdem für welches Modell Sie sich entscheiden wird der Tracker unterschiedlich getragen, die klassischen Modelle werden als Armband geliefert und als solches auch getragen, es gibt jedoch auch Modelle für um den Hals oder als Clip. Die Armband-Variante wird immer am nicht-dominanten Arm getragen. Dies bedeutet, dass Rechtshänder den Tracker am linken Arm tragen sollten und Linkshänder andersherum. Tragen Sie das gerät über den gesamten Tag, damit dieser alle Daten und Bewegungen aufnehmen und auswerten kann. Das Aufladen des Gerätes sollte erst erfolgen, wenn der Akku fast leer ist. Dieser kann, je nach Gerät einige Tage oder sogar mehreren Monaten halten. Nutzen Sie immer das mitgelieferte Ladekabel und die Ladestation, den die kleinen Sportbegleiter sind empfindlich bei der Spannung und Stromstärke. Achten Sie zusätzlich darauf den Tracker nicht zu überladen, dies schadet dem Akku und reduziert die Akkuleistung deutlich.
Wie ein Fitness Tracker funktioniert?

Fitness Tracker Testberichte:

compama testet selber keine Produkte, unsere Empfehlungen basieren auf Internetrecherchen mit dem Ziel Ihnen diese unliebsame Aufgabe abzunehmen. Nachfolgend finden Sie Links die aus unserer Sicht als seriös einzustufen sind: Fitness Tracker getestet von Stiftung Warentest – test.de
[Gesamt:22    Durchschnitt: 4.9/5]
compama testet selber keine Produkte, unsere Empfehlungen basieren auf Internetrecherchen mit dem Ziel Ihnen diese unliebsame Aufgabe abzunehmen.
Right Menu Icon