Skip to main content

Popcornmaschinen 2019

Ob süß oder doch lieber salzig, frisches Popcorn gehört für viele einfach zum Kino dazu und auch bei einem gemütlichen Film- und Serienabend, ist selbstgemachtes Popcorn ein muss. Doch der Genuss ist mit viel Aufwand verbunden. Die einfache Lösung hierfür ist der Popcornmaker für das eigene Zuhause. Wir zeigen Ihnen wie der Popcornmaker funktioniert und wie Sie die Körner am besten zubereiten.

 
12345
Rosenstein & Söhne Popcornmaschine: Profi-Retro-Popcorn-Maschine"Cinema" mit Edelstahl-Topf im 50er-Stil Rosenstein & Söhne Popkornmaschine: Retro-Popcorn-Maschine"Movie" im 50er-Jahre-Look Unold 48525 Heißluft Popcornmaschine Royal Catering Popcornmaschine Popcornmaker RCPS-16E Russell Hobbs 24630-56 Popcornmaschine Fiesta
ModellRosenstein & Söhne Popcornmaschine: Profi-Retro-Popcorn-Maschine“Cinema“ mit Edelstahl-Topf im 50er-StilRosenstein & Söhne Popkornmaschine: Retro-Popcorn-Maschine“Movie“ im 50er-Jahre-LookUnold 48525 Heißluft PopcornmaschineRoyal Catering Popcornmaschine Popcornmaker RCPS-16ERussell Hobbs 24630-56 Popcornmaschine Fiesta
Hersteller / Marke

Rosenstein & Söhne

Rosenstein & Söhne

Unold

Royal Catering

Russell Hobbs

Eigenschaften
  • Popcorn poppt aus dem Topf direkt in die Schale
  • Vintage-Cinema-Stil
  • Hochwertiger Edelstahl-Topf
  • Perfekt für Popcorn mit knackiger Karamellkruste
  • Praktischer Messlöffel zum genauen Dosieren von Öl und Mais
  • Innenraum-Beleuchtung
  • Elegante Servierschale
  • Topf kippbar und zum Reinigen herausnehmbar
  • für leckeres süßes oder salziges Popcorn
  • kinderleichte Zubereitung
  • im klassischen Vintage-Cinema-Look
  • Popcorn-Topf mit Antihaft-Beschichtung
  • praktischer Messlöffel: zum genauen Dosieren von Öl und Mais
  • zuschaltbare Innenraum-Beleuchtung
  • einfaches Befüllen und Entnehmen durch die Magnettür
  • Topf kippbar und zum Reinigen herausnehmbar
  • praktische Servierschale
  • 2 große LED-beleuchtete Kippschalter für Popcorn-Betrieb und Beleuchtung
  • Frisches, selbstgemachtes Popcorn
  • Fertig in wenigen Minuten
  • Fettfrei & kalorienarm
  • Heißluft-Zubereitung
  • Schmeckt wie im Kino
  • Retro-Design
  • 900 Watt, 220 V
  • Perfekt für Heimkino-Abende, Partys, Kindergeburtstage
  • Großes Fassungsvermögen
  • Fassungsvermögen 100 Gramm Mais
  • Deckel dient als Messbecher
  • Schnelle Reinigung
  • Komplett zerlegbar
  • Unold Popcornmaker Classic 48525
  • integrierter Messbecher
  • Bedienungsanleitung
  • mit kostenloser Popcorn-Schaufel und Messbecher zum schnellen und einfachen Befüllen
  • Spannung 230 V
  • Power 1600 Watt
  • Topfgröße 8 oz
  • Heiz- Warmhalte- Kochfunktion
  • beheizte Bodenplatte
  • geprüftes Sicherheitsglas
  • Arbeitsleistung 16L/h (ca.5kg/h)
  • Topf beschichtet
  • hochqualitative Verarbeitung
  • beleuchtet
  • leichte Reinigung
  • altbewährtes Design
  • Maße: 50x36x77 cm
  • Versandmaße:57x44x77 cm
  • 1200 Watt
  • Zubereitung in weniger als 3 Minuten
  • kalorienarme Snack
  • Heißluft
  • ohne Fett noch Öl
  • gesunde Alternative
  • Einfache Bedienung
  • Ein-Aus-Schalter
  • für Kinder ab 8 Jahren geeignet
  • Einfache Portionierung dank Messlöffel
  • Messlöffel Bestandteil des Deckels
  • 1 Löffel Popcornmais ergibt 35-50g Popcorn
  • Zur Reinigung feucht auswischen
  • inkl. Messlöffel & abnehmbarer Deckel
Preis

79,90 € 149,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

59,90 € 129,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

25,90 € 29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

235,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

23,99 € 29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen Ansehen Ansehen Ansehen Ansehen
 

Popcorn wie im Kino: Wie funktioniert eine Popcornmaschine?

Im Grunde funktionieren die Maschinen für Zuhause, nach dem selben Prinzip, wie die Kino Popcorn Maschinen. Der Popcornmais wird mit einem Heizsystem, das sich bei den unterschiedlichen Modellen unterscheidet, auf 180°C erhitzt. Dadurch wandelt sich das Wasser im Maiskorn um und entweicht als Gas. Die Stärke im Korn kann nun nach außen quellen und den Mais zum Aufpoppen bringen. Die Maschinen der verschiedenen Hersteller haben dafür unterschiedliche Verfahren, so gibt es beispielsweise einige Maschinen mit integriertem Topf oder Schüssel. Bei diesen Modellen kann Salz oder Zucker zusammen mit Öl und Mais vermischt werden, für einen besseren Geschmack und ausgefallene Kreationen. Genießen Sie Ihr Korn wie im Kino oder experimentieren Sie mit Karamell und Schokolade als Überzug für das leckere Korn.
Frisches Popcorn aus der Maschine

Popcornmaschine wie salzen und wie viel Zucker verwenden?

Popcornmaschine wie salzen und wie viel Zucker?

Unabhängig davon für welches Modell Sie sich entscheiden, bieten Popcornmaschinen eine große Vielfalt an Geschmacks- und Gestaltungsmöglichkeiten für das gepoppte Korn. Sie können Ihr Korn klassisch mit ein wenig Salz würzen, wobei auf 100 g Maiskörner, mit etwa 20 g Öl ca. 2 g Salz kommen. Wenn Sie lieber süßes Popcorn mögen nehmen Sie für 100 g Maiskörner, mit 20 g Öl noch ca. 30 g Zucker. Der Kreativität sind aber kaum Grenzen gesetzt, probieren Sie doch einmal Karamellpopcorn oder Schokopopcorn aus, auch mit BBQ-Gewürzen kann eine leckere Kreation entstehen.

Für sorgenfreien Genuss: Wie man eine Popcornmaschine reinigt

Bei der Wahl der Maschine sollten Sie darauf achten, dass die Einzelteile leicht zu reinigen sind, am besten sind Maschinen mit ausbaubaren Teilen. Bei den Modellen mit Pfännchen, empfiehlt es sich die Pfanne nach jedem Gebrauch zu entfernen und erst einzuweichen, damit sich Süßmittel und Fett nicht festsetzen. Anschließend gründlich mit einfachem Spülmittel und Wasser reinigen. Bei einem Topf aus Edelstahl kann auch eine weiche Bürste zum ausschrubben genutzt werden. Die Geräte mit Heißplatte lassen sich zum Glück sehr einfach reinigen. Ebenfalls mit Spülmittel und einem Tuch ausreiben und mit Wasser ausspülen. Bei den beliebten Heißluftmaschinen ist die Reinigung mit einem Tuch ebenfalls möglich und sehr einfach in der Handhabung. Größere Probleme kann es mit aufwendig verzierten Maschinen geben, diese haben oft schwer erreichbare Stellen, die nicht gut gereinigt werden können. Dies sollten Sie unbedingt bei Ihrer Kaufentscheidung berücksichtigen. Allgemein gilt nur die Maschine direkt nach der Nutzung zu säubern, damit sich keine Reste festsetzen können. Besonders Süßstoff kann sehr hartnäckige Verschmutzungen verursachen.
Salziges Popcorn in Servierschale

Popcorn Maschine Testberichte:

compama testet selber keine Produkte, unsere Empfehlungen basieren auf Internetrecherchen mit dem Ziel Ihnen diese unliebsame Aufgabe abzunehmen.

Popcornmaschinen Vergleich 2019

„Ich nehme das Popcorn, ich esse das Popcorn – salziges Popcorn. Ich hasse mein Leben. Nur süßes Popcorn ist richtiges Popcorn!“ Wir kennen es alle vom Jahrmarkt oder aus dem Kino: Popcorn! Chris Tall ist dem Zitat nach zu schließen der Typ für die süße Variante. Doch auch salziges Popcorn hat seine Anhänger. Die Nascherei aus verschiedenen Maissorten gehört für viele zum Kinoabend dazu. Doch seit das Heimkino die eigenen vier Wände erobert hat, hat auch der Siegeszug der Popcornmaschine für das Zuhause begonnen. Denn nicht immer soll es Edelstahltopf oder Mikrowelle sein. Fans schwören: Nur mit einer Maschine wird der typische Popcorngenuss erreicht und der Griff in die Servierschale zum Vergnügen. Doch auch hier gibt es inzwischen unterschiedliche Systeme und Maschinen. Popcornmaker ist nicht gleich Popcornmaker. Tests weisen den Weg, Testsieger und Bestenliste geben eine erste Orientierung. Doch worauf Sie bei der Auswahl Ihrer neuen Popcornmaschine genau achten sollten, verraten die folgenden Zeilen.

Der Vorteil der Popcornmaschine für den Heimgebrauch

Es gab eine Zeit, da poppte das Popcorn klassisch im Topf. Schon seit rund 100 Jahren wird überall auf der Welt so Popcorn hergestellt: manchmal mehr erfolgreich, manchmal weniger. Wer keinen Edelstahltopf zur Hand hatte, griff zum speziellen Popcorn-Topf – der mit einem Rührstab ausgerüstet war und viel Übung auf der Herdplatte erforderte. Wer hier keinen Erfolg hatte, konnte zu Popcorn für die Mikrowelle greifen. Dieses Popcorn gibt es in Tüten im Supermarkt und muss zuhause nur in die Mikrowelle geschmissen werden. Doch so mancher mochte hier die festgelegte vorher hinzugefügte Gewürzmischung nicht. Geschmäcker sind eben verschieden.Der Popcornautomat hingegen ist der beste Kompromiss aus den bisherigen zwei Wegen. Er erfordert längst nicht so viel Geschick wie die Zubereitung im Topf und bietet dem Nutzer die Möglichkeit, seinen eigenen Gewürzvorlieben zu folgen. Zudem erinnern so manche Geräte an die Originale auf dem Jahrmarkt oder im Kino. Moderne Popcornmaschinen verfügen nicht selten auch über ein Retrodesign, sodass sie sich auch wunderbar in die Küchendekoration einfügen. Testsieger überzeugen im Preis-Leistungs-Verhältnis und lassen Popcorn für das Zuhause zum wahr gewordenen Traum werden.

Ein Blick in die Geschichte: So kam die Popcornmaschine nach Hause

Popcorn gibt es schon länger, als so mancher vermuten mag. Der Amerikaner Charles Cretors beschäftigte sich bereits 1890 mit der Konstruktion eines Erdnussrösters und entdeckte die Herstellung von Popcorn. 1893 wurde die erste Popcornmaschine auf der Weltausstellung in Chicago präsentiert. Die Firma Creators gilt seither als Vorreiter und existiert bis heute – in der 5. Generation. Für den Siegeszug des Popcorns ist die Weltwirtschaftskrise in den dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts verantwortlich. Denn hier entstand die Nachfrage nach preiswerten Leckereien: Amerikas Süßwarenindustrie war auf die billige Produktion von Popcorn beschränkt. Gemeinsam mit dem Kino eroberte die Süßigkeit neben der Zuckerwattemaschine fortan nicht nur die USA, sondern bald auch die ganze Welt.Doch zunächst blieben die Popcornmaschinen dem gewerblichen Gebrauch vorbehalten. Wer die Süßigkeit zu Hause genießen wollte, brauchte jahrelang Pfanne oder Topf. Erst in den siebziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts brachte die Firma Presto die erste Popcornmaschine für den Heimgebrauch auf den Markt. Die Maschine revolutionierte die Branche mit seinem neuartigen Heißluftsystem. Denn so konnte die Süßigkeit nicht nur leichter in der eigenen Küche zubereitet werden, sondern ermöglichte auch ohne fettiges Öl eine kalorienreduzierte Nascherei.Hinweis: Popcorn existiert schon deutlich länger, als es als Nascherei verwendet wurde. Die Indianer beispielsweise nutzen es schon vor Jahrtausenden für Vorhersehungen und Deutungen.

So funktioniert eine Popcornmaschine für das Zuhause

Auf der Kirmes, im Freizeitpark oder im Kino stehen die Popcornmaker oft neben Zuckerwattemaschinen und Softeishersteller. Das Grundprinzip ist in allen Maschinen gleich: Popcornmais wird erhitzt und springt durch die Wärme des in ihm enthaltenden Wassers auf. Die Nascherei ist hierbei noch geschmacksneutral. Erst durch die Zugabe von Salz, Butter, Zucker und Co bekommt es seinen typischen Geschmack – und auch die meisten Kalorien. Doch damit enden auch die Gemeinsamkeiten der unterschiedlichen Popcornmaschinen. Denn allein die Erhitzung wird auf unterschiedlichen Wegen erreicht, zahlreiche verschiedene Maissorten führen zu unterschiedlichen Geschmackserlebnissen. Zudem gibt es Maschinen, bei denen alle Zutaten vorab hinzugegeben werden. Bei anderen ist dies erst im Nachhinein möglich. Die Leistungen und Füllmengen der Popcornmaschinen für daheim sind ebenso sehr unterschiedlich. Welche Maschine für Sie geeignet ist, findet sich oft nur im Test heraus.

Unterschiedliche Systeme: Diese Popcornmaschinen gibt es

Der wichtigste Unterschied bei den Popcornmakern für den Heimgebrauch ist die Zubereitungsart. Hier haben sich zwei Systeme durchgesetzt: das Heizsystem und das Heißluftsystem. Während Erstes oft im Retrodesign angeboten wird, größere Portionen bietet und alle Zutaten im Gerät vermischt, punkten Popcornautomaten mit Heißluft vor allen durch das kalorienreduzierte Arbeiten ohne Öl, handlichere Maße und günstigere Preise.

Popcornmaschinen mit Heißluft

Diese Heißluftmaschine überzeugt den Nutzer oft durch die handliche Form. Das Popcorn gilt als kalorienarm und eine Reinigung ist weniger notwendig. Denn Popcornmaschinen mit Heißluft arbeiten wie ein Föhn. Bei diesem Popcornmaker wird der Mais mit dem Messlöffel in eine Schale gefüllt. Daran ist eine Austrittsdüse für Luft angeschlossen. Die von unten kommende heiße Luft lässt den Mais aufpoppen. Da bei diesem System kein Öl verwendet wird, richten sich die Popcornmaschinen mit Heißluft an figurbewusste Nascher. Zudem geht diese Zubereitungsart sehr schnell und ohne Reinigung können gleich mehrere Durchgänge hintereinander macht werden. Die Heißluftgeräte sind daher fettfrei, schnell im Einsatz, schnell in der Zubereitung und günstig in der Anschaffung. Eine aufwendige Reinigung entfällt. Jedoch schaffen nur sie nur kleine Portionen und das Popcorn muss nachträglich gewürzt werden.

Popcornmaschinen mit Heizsystemen:

Diese Modelle ähneln oft den Popcornmakern von den Jahrmärkten mit deren Retrodesign und der Wartende kann durch ein großes Sichtfenster bei der Zubereitung zuschauen. Popcornmaschinen mit einem Heizsystem sind in den meisten Fällen größer als die Geräte mit Heißluft. Sie verwenden Öl und gelten daher nicht als kalorienarme Produktion. Jedoch ist es hier möglich, größere Portionen für die ganze Familie auf einmal herzustellen. Zudem werden alle Zutaten in die Maschine gegeben, was ein gleichmäßigeres gewürztes Ergebnis garantiert. Popcornmaschinen mit Heizsystem sind also im schönen Design erhältlich, ermöglichen größere Portionen, es gibt sie in verschiedenen Größen und sie bieten ein gleichmäßiges Ergebnis durch direktes Würzen. Jedoch sind sie in einer kleinen Küche nicht immer leicht zu verstauen. Auch haben sie oft einen höheren Preis als andere Systeme.

Alternativen: Weitere Systeme zur Auswahl

Neben den beiden wichtigsten Systemen bei Popcornmaschinen existieren jedoch auch Alternativen. So können Sie ebenso wählen zwischen:
  • Heizplatte
  • Popcornloop
  • Mini-Popcornmaschine
Auch der Popcornautomat mit Heizplatte braucht Öl, das auf die Heizplatte gegeben wird, auf denen sich die Maiskörner befinden. Die Geräte arbeiten vollautomatisch. Doch die Gewürze muss der Nutzer wie auch beim Heißluftsystem erst anschließend zugeben.Der Popcornloop ist keine eigentliche Popcornmaschine – sondern vielmehr ein Stab aus Edelstahl mit einer Haube aus Baumwolle. Bei dieser Herstellungsart von Popcorn braucht es zudem einen Topf oder eine Pfanne. Die Haube wird über den Topf gestülpt, Hitze lässt Dampf entstehen, darunter platzt das Popcorn während des Rührens durch den Stab. Das Gerät ist eine Erfindung der Neuzeit und wurde erst im Jahr 2015 durch eine Investoren-Fernsehsendung bekannt. Es erleichtert die altmodische Popcornherstellung im Topf, da hier das Rühren vom Gerät übernommen wird.Die Mini-Popcornmaschine reicht vollkommen aus, wenn nur gelegentlich und vor allem kleine Mengen Popcorn zuhause entstehen sollen. Diese Modelle sind oft besonders kompakt gebaut und eignen sich daher vor allem für kleine Haushalte, die nur über wenig Platz verfügen. Bei der Mini-Popcornmaschine stehen unterschiedliche Techniken für die Popcornzubereitung zur Auswahl.

Vor- und Nachteile der verschiedenen Systeme

Die unterschiedlichen Systeme haben jeweils ihre eigenen Vor- und Nachteile. Die folgende Übersicht bietet einen Überblick über Pluspunkte und negative Eigenschaften. 
SystemVorteileNachteile
Popcornmaschinen mit Heißluftsystem–        bietet ohne Öl eine fettarme Zubereitungsart–        haben häufig einen niedrigen Anschaffungspreis–        ermöglichen eine schnelle und einfache Reinigung–        das Popcorn muss nachträglich gewürzt werden–        die Popcornzubereitung erfolgt oft sehr laut 
Popcornmaschine mit Heizsystem und Kessel–        tolle Qualität des Popcorns wie im Kino–        große Portionen möglich–        Würzung bei der Herstellung – karamellisiertes Popcorn möglich–        größer–        teurer in der Anschaffung–        aufwendige Reinigung–        arbeiten nur mit Öl 
Popcornmaschine mit Heizplatte–        gute Qualität des Popcorns–        einfache Bedienung–        übersichtlicher Preis–        verschiedene Portionsgrößen möglich–        aufwendige Reinigung–        arbeiten nur mit Öl
Popcornloop: Rührstab und Haube–        ist klein und handlich–        ermöglicht Zubereitung im Topf–        günstig in der Anschaffung–        Popcorn wird schön knackig–        erfordert mehr Handgriffe bei der Popcornherstellung–        hat keine lange Lebensdauer–        braucht sehr viel Fett zur Produktion
Mini-Popcornmaschine–        klein und kompakt–        braucht wenig Platz–        günstig in der Anschaffung–        verschiedene Techniken zur Auswahl–        nur für kleine Mengen geeignet   
 

Vergleichskriterien: Darauf sollten Sie beim Kauf achten!

Wer sich einen Popcornautomaten für sein Zuhause zulegen möchte, sollte jedoch nicht nur auf die unterschiedlichen Systeme achten. Denn die Maschinen unterscheiden sich in weiteren Faktoren. Zu diesen Kriterien gehören unter anderem:
  • die Leistung
  • Größe und Maße
  • die mögliche Füllmenge
  • die Zubereitungszeit
  • direkte Zugabe der Zutaten
  • Sicherheit
  • verschiedene Besonderheiten

Leistung

Bei der Leistung von Popcornmaschinen gibt es unterschiedliche Varianten. Die leistungsstärksten Maschinen bieten 1.600 Watt, kleine und schwache Maschinen bieten nur 300 Watt. Je höher die Leistung, desto schneller geht das Erhitzen des Puffmais und damit die Popcornherstellung. Zudem können bei größerer Leistung auch leichter größere Mengen bewältigt werden.

Maße

Wer nur wenig Platz in seiner Küche zur Verfügung hat, sollte unbedingt auch auf die Größe und Maße der Popcornmaschine achten. Hier gibt es Modelle, die klein und handlich ähnlich einem Entsafter sind und sich leicht in einem Schrank verstauen lassen. Große, dekorative Modelle stehen auf Füßen oder Rädern und passen selten in einen Schrank. Sie brauchen einen Platz im Haushalt, wo sie auch dekorativ punkten können.Je größer der Popcornmaker, desto schwerer ist das Gerät in den meisten Fällen auch. Kleine Modelle wiegen um die 800 Gramm, schwere Automaten können schon 5,2 Kilogramm auf die Waage bringen. Sie können nicht immer leicht und schnell umgestellt werden!

Füllmenge

Möchten Sie häufig und viel Popcorn naschen und planen Sie die Zubereitung für die ganze Familie? Dann braucht es eine Popcornmaschine, die auch eine große Füllmenge an Puffmais bietet. Wer jedoch im Singlehaushalt lebt, sollte auf eine geringe Kesselgröße und Co achten. Typische Füllmengen liegen zwischen 50 und 60 Gramm. Große Maschinen können aber auch 100 Gramm und mehr verarbeiten. Dann muss natürlich auch der Messlöffel für diese Mengen ausgelegt sein.Info: Nur eine Art von Mais eignet sich für die Popcornherstellung: Puffmais. Normaler Mais ist zu trocken oder zu nass. Bei Puffmais reicht jedoch schon eine Handvoll Körner für eine Schüssel voll Popcorn. Doch auch hier gibt es unterschiedliche Maissorten. Der bekannteste Puffmais unter ihnen ist wohl „Golden Butter“, doch auch Autumn Maze, Bear Paw und Dakota Black schmecken lecker und interessant.

Zubereitungszeit

Wie lange braucht das Popcorn, bis es in die Servierschale gefüllt werden kann? Auch dieses Kriterium sollte vor dem Kauf beachtet werden. Denn so manche Maschine stellt Ungeduldige auf die Probe. Sie sollten lieber eine Blitzmaschine mit einer Zubereitungsdauer von zwei bis drei Minuten wählen. Qualitätsarbeit kann auch schon länger dauern. Manche Modelle brauchen bis zu zehn Minuten, bis das Popcorn fertig ist. Der Mittelwert bei den meisten Popcornautomaten liegt jedoch bei fünf bis sechs Minuten.

Direkte Zugabe der Zutaten

Auch der Ablauf der Popcornherstellung ist bei den unterschiedlichen Modellen verschieden. Während bei Heizsystemen die Zutaten direkt in die Maschine gegeben werden, muss beim Heißluftsystem nachgewürzt werden. Wer geschmacksneutrales Popcorn lieber mag, kann daher eher zu Heißluftsystemen greifen. Legen Sie jedoch Wert auf vor allem gleichmäßig gewürztes Popcorn, das nach Butter, Zucker oder gar Karamell schmeckt, ist das Heizsystem besser geeignet.

Sicherheit

Sicherheit ist immer wichtig. Aber vor allem derjenige, der für die Familie kauft und auch mal Kinder an die Popcornmaschine lassen will, sollte hier ein genaues Auge darauf werfen. Die Maschinen, die mit Öl arbeiten, bergen das Risiko von Verbrennungen. Aber auch scharfkantige Abdeckungen sind eine Gefahr. Lässt sich die Maschine vollständig verschließen? Gibt es Sicherheitsschalter und Mechanismen? Achten Sie auf solche Eigenschaften. Stiftung Warentest und andere Testunternehmen haben hier schon genauer hingeschaut.

Besonderheiten

Popcornmaschine ist nicht gleich Popcornmaschine. Jedes Modell hat seine eigenen Besonderheiten. Ob das die rutschfesten Gummifüße bei dem großen Standgerät oder die dekorativen Räder sind, der Maßbecher für eine exakte Popcorn-Menge oder die Warmhaltefunktion – lesen Sie sich die Beschreibung der Popcornmaschine genau durch. Andere Modelle haben eine schöne Innenbeleuchtung, Vergleichssieger punkten mit einem praktischen Auffangbehälter im Lieferumfang.Mögliche Besonderheiten sind:
  • Heiz-, Warm­halte- und Koch­funk­tion
  • Überhitzungsschutz für die Sicherheit
  • automatische Abschaltung
  • Messlöffel
  • Deckel dient als Messbecher
  • rutschfeste Gummifüße
  • Räder an Standgehäuse
  • QR-Code für die Rezepte
So manche Popcornmaschine lockt auch mit einer einfachen Reinigung oder ist beispielsweise komplett zerlegbar. Überlegen Sie vor dem Kauf, welche Zusatzfunktion Sie wirklich benötigen. Sonst zahlen Sie umsonst einen höheren Preis.

Spezifischere Auswahl: Weitere Faktoren für die Entscheidung

Wer sich anhand der bisherigen Kriterien noch nicht für eine Popcornmaschine entscheiden konnte, kann weitere Faktoren heranziehen, die beim Kauf beachtet werden sollten. Dazu gehören unter anderem:
  • eine hochwertige Verarbeitung,
  • das Design,
  • die Lautstärke,
  • die einfache Bedienung,
  • welche Reinigung notwendig ist,
  • und das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Hochwertige Verarbeitung der Popcornmaschine

Es gibt Popcornautomaten mit Gehäusen aus Plastik oder hochwertigem Metall. Manche beinhalten Glas, andere nicht. Schauen Sie genau auf die Verarbeitung des Modells, denn davon hängt die Lebensdauer einer Popcornmaschine ab. Denn schließlich soll das Gerät auch mehrere Durchgänge überstehen. Vor allem gewerbliche Käufer sollten diesen Aspekt nicht außen vor lassen.

Das Design der Popcornmaschine

Es gibt Popcornmaschinen, die richtig etwas hermachen: Sie sind im schicken Design der alten Jahrmärkte gehalten, manchen sogar mit Rädern zum Wagen gebaut. Nostalgische Formen, rote Farbtöne, weiß-rote Streifen – all das erinnert an die Popcornmaschinen aus dem Kino und auf der Kirmes des vergangenen Jahrhunderts. Aber nicht jedem ist solch ein nostalgisches Design wichtig. Es gibt auch Popcornmaschinen, die in zeitloser Eleganz geformt sind. Andere Modelle sehen noch unscheinbarer aus und würden optisch gar nichts zu Küchendekoration beitragen. Wählen Sie hier das Design, das Ihrem Auge gefällt.

Die Lautstärke während des Betriebs

Auch bei der Lautstärke einer Popcornmaschine im Betrieb gibt es große Unterschiede. Auf diesen Faktor sollten vor allem Käufer achten, die den Automaten beispielsweise im Wohnzimmer dekorativ unterbringen wollen. Ein zu lautes Modell kann schnell dazu zwingen, die Stopptaste auf der Fernbedienung zu tätigen und den Kinoabend zu unterbrechen. Ein leises Gerät ist hier Gold wert. Generell gilt: Heißluftsysteme sind deutlich lauter als Popcornmaschinen mit Heizsystem und Platte.

Einfache Bedienung der Maschine

Überprüfen Sie vor Ihrer Kaufentscheidung, ob die Popcornmaschine sich leicht bedienen lässt. Sind die Einstellungen einfach zu wählen oder braucht es komplizierte Griffe? Vor allem, wer nur gelegentlich das Popcorn daheim genießen will, sollte eine einfache Handhabung wählen. Denn sonst versagt die Geduld schnell, bevor das Popcorn überhaupt fertig ist.

Reinigung des Popcornautomaten

Wer Popcorn mit Öl herstellen will, sollte auch eine aufwendige Reinigung akzeptieren. Denn bei diesen Geräten ist die Säuberung nach dem Popcorngenuss nicht mit ein, zwei Handgriffen getan. Achten Sie darauf, dass Sie leicht an allen Ecken dazu herankommen können. Sind Teile abnehmbar? Sind manche sogar spülmaschinenfest? Wer die aufwendige Reinigung vermeiden will, sollte auf Popcornmaschinen mit Heißluft zurückgreifen, die keine Fettrückstände sammeln. Aber auch bei diesen Geräten muss ab und zu zum feuchten Lappen gegriffen werden.

Passt das Preis-Leistungs-Verhältnis?

Allgemein kann gesagt werden: Eine gute Popcornmaschine muss nicht immer teuer sein. Und auch das teuerste Gerät steht nicht gleich immer für die beste Qualität. Auch bei Popcornmaschinen ist das Preis-Leistungs-Verhältnis wichtig. Preisvergleiche sind hier sinnvoll, Popcornmaschinentests küren nicht immer nur einen Testsieger, sondern auch einen Preis-Leistungssieger. So manchem ist auch ein tolles Design ein höherer Preis wert.

Ihre Popcorn-Präferenzen entscheiden ebenso

Doch nicht nur die Fakten der Popcornmaschine selbst sind ausschlaggebend für die richtige Wahl. Ihre Präferenzen sollten Sie ebenso beachten. Wer beispielsweise Wert auf kalorienarmes Naschen legt, sollte unbedingt zum Heißluftgerät greifen. Auch wenn es schnell gehen soll, ist solch ein Modell die richtige Wahl. Zudem kommt hier keine aufwendige Reinigung auf den Nutzer zu. Braucht es jedoch immer große Mengen, ist eine Popcornmaschine mit einem Heizsystem die bessere Wahl. Hier sollten unbedingt Geräte ausgesucht werden, die eine Leistung von 1000 Watt und mehr bieten. Zubehör wie Wärmelampen und Co sind bei großen Mengen ebenfalls besonders von Vorteil.Wünschen Sie sich auch das passende Retrodesign der Popcornmaschine? Dann sind ebenfalls die Heizsysteme eher Ihr Modell. Vor allem Kinder schauen hier sehr gerne zu, wann und wie die Maiskörner poppen und das Popcorn am Ende auf den Boden fällt. Wählen Sie, was Ihnen gefällt! Ihre Präferenzen können faktische Kriterien schnell aushebeln und auch letztendlich einen höheren Preis für eine Popcornmaschine durchaus rechtfertigen.

Die beliebtesten Hersteller

Wer eine Popcornmaschine kaufen möchte, hat die Qual der Wahl. Denn es gibt zahlreiche Hersteller, die solche Automaten in den unterschiedlichsten Variationen bieten. Zu den beliebtesten Hersteller in Popcornmaschinentests gehören unter anderem:
  • Klarstein
  • Severin
  • Unold
  • Simeo
  • Rosenstein & Söhne
  • Royal Catering
  • Pajoma
  • Krups
Unhold beispielsweise ist auf Haushaltsgeräte spezialisiert. Bei dem Angebot von Popcornmaschinen beschränkt sich das Unternehmen auf Heißluftmodelle für die kalorienarme Popcornherstellung. Der Sitz der Firma befindet sich in Hockenheim, in Baden-Württemberg. Die prominenten Fernsehköche Johann Lafer und Alfons Schuhbeck haben das Unternehmen im Marketing unterstützt.Klarstein ist eine Marke von Chal-Tec und bietet Popcornmaschinen im hochwertigen Segment. Hier wird Popcorn zu Kinoqualität versprochen. Die Firmenbosse verweisen stolz auf die hohe ausgewiesene Qualität von externen Testern. Das Gesicht der Marke ist Backprofi und Fernsehmoderatorin Enie van der Meijklokjes.Für ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis ist der Hersteller Severin bekannt. Hier sind vor allem Maschinen im klassischen Design zu finden. Rosenstein & Söhne hingegen bieten ein breites Sortiment an Popcornmaschinen: sowohl mit Heizsystemen als auch mit Heißluftgebläse. Bei Rosenstein gibt es das leckere Popcorn oft im Retrodesign.Wer für gewerbliche Zwecke eine Popcornmaschine sucht, kann beim jungen Unternehmen Royal Catering fündig werden, denn hier hat man sich auf Gastronomieprodukte spezialisiert. Die Popcornmaschinen sind auf den Gastronomiebedarf zugeschnitten. Das Vorzeigeprodukt ist ein kompletter Wagen im nostalgischen American Style.Die Firma Pajoma ist eigentlich auf Produkte rund um den guten Duft spezialisiert: Duftöl, Duftlampen und Räucherware sind Aushängeschilder des Sortiments. Doch offenbar glaubt man hier auch, dass frisch zubereitetes Popcorn ebenso durftet – und bietet Popcornmaschinen mit unterschiedlichen Heizsystemen im Retrodesign an. Zubehör wird ebenso im Sortiment geführt.Das französische Unternehmen Siméo stellt zahlreiche elektrische Haushaltshelfer her. Ein Schwerpunkt liegt auf Küchengeräten. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich auch hier große und kleine Popcornmaschinen finden. Das einst deutsche Unternehmen Krups ist ebenso in französischer Hand. Die Edelmarke bietet ebenso Popcornmaschinen – als High-End-Gerät für den qualitätsbewussten Kunden.Info: Ob Ruf und Produkt der Hersteller auch übereinstimmen, finden die zahlreichen Vergleichstests oft heraus. Stiftung Warentest beispielsweise überprüft Popcornmaschinen und zeigt im Warentest die tatsächliche Qualität. Solche und ähnliche Testberichte lassen sich leicht im Internet nachlesen.

Alternative zum Kauf: Die Popcornmaschine zum Ausleihen

Wem Vergleichstests, Kaufberatung und Co nichts helfen und wer sich dennoch immer noch nicht für eine Popcornmaschine entscheiden kann – der hat noch eine weitere Option: Popcornmaschinen können auch ausgeliehen werden. Soll es also nur der besondere Filmabend sein, für den sich die Anschaffung nicht lohnt, dann lassen Sie sich vom Verleiher das Gerät liefern und aufbauen. Oft gibt es sogar kostenlose Tipps zur richtigen Zubereitung dazu. Auch eignet sich solch ein Kinoabend auf Probe, um zu prüfen, ob eine Anschaffung einer Popcornmaschine überhaupt infrage kommt. In diesem Sinne: Guten Appetit! 
[Gesamt:20    Durchschnitt: 4.9/5]
Right Menu Icon