LG OLED im Vergleich

LG OLED55C97LA Test 2020: Die besten LG OLED55C97LA im Vergleich

Der intelligente Smart-TV

Eine neue Fernsehgeneration bilden die Modelle der OLED-Technik des Herstellers LG. Der OLED55C97LA sticht als besonders beliebter Smart-TV hervor und erhält in vielen Testberichten bereits sehr gute Bewertungen. Die Besonderheiten, Daten und Funktionen des Multitalents sind hier kompakt zusammengefasst.
12345
LG OLED55CX9LA 139 cm (55 Zoll) OLED Fernseher LG OLED48CX9LB 121 cm (48 Zoll) OLED Fernseher LG OLED65B9SLA 164 cm (65 Zoll) OLED Fernseher LG OLED65B8PLA 164 cm (Fernseher,50 Hz) LG OLED77CX9LA 195 cm (77 Zoll) OLED Fernseher
ModellLG OLED55CX9LA 139 cm (55 Zoll) OLED FernseherLG OLED48CX9LB 121 cm (48 Zoll) OLED FernseherLG OLED65B9SLA 164 cm (65 Zoll) OLED FernseherLG OLED65B8PLA 164 cm (Fernseher,50 Hz)LG OLED77CX9LA 195 cm (77 Zoll) OLED Fernseher
Preis

1.603,99 € 2.299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.616,22 € 1.799,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.737,89 € 2.399,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.889,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

4.769,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen Ansehen Ansehen Ansehen Ansehen

Ein OLED-Fernseher für hohe Ansprüche

Ob als Heimkinoanlage, für Streaming-Nutzer, Sportfans oder Gamer: Dieser OLED-TV bringt realitätsnahe Bilder in die eigenen vier Wände. Er bietet satte Farben und beste Schwarzwerte, eine besonders gute Ausgangsleistung bei geringem Stromverbrauch, schnelle Bildfrequenzen und einen starken Sound. Die OLED-Technik kombiniert mit einem starken Prozessor und intelligenter Bildanpassung sorgt für kurze Reaktionszeiten und optimale Bewegungsschärfe. Das macht diesen Fernseher nicht nur zum Hingucker für das eigene Heimkino, sondern er ist auch perfekt für die Wiedergabe von Streaming-Diensten, Gaming und Sportsendungen.
Die Besonderheiten im Überblick:

Das neue Bild mit OLED-Technik

LG nutz bei diesem Bildschirm ein OLED-Panel mit einer Auflösung von 3.840 mal 2.160 Pixel. Damit beträgt die Bildauflösung UltraHD/4K. Die Hintergrundbeleuchtung entfällt bei diesem Bildschirm, da die Pixel selbst leuchten und je nach Bild-Helligkeit gedimmt oder für perfektes Schwarz auch ganz abgeschaltet werden.

Hinweis: Die Bildschirmgröße bemisst 55 Zoll – das entspricht 139 Zentimetern. Vergleichbare Modelle sind ebenso in den Größen 65 und 77 Zoll erhältlich.
Technische Merkmale des LG OLED55C97LA:
ProdukttypOLED-TV
Bildschirmdiagonale (cm)139 cm
Bildschirmdiagonale (Zoll)55 Zoll
BildschirmformFlat
BildqualitätUHD 4K
Smart-TVJa
BetriebssystemwebOS 4.5
Prozessorα9 Gen2
Tipp: Die OLED-TVs von LG sind besonders augenschonend durch weniger Bildflimmern, geringen Blaulichtanteil, wenig Reflexionen und eine optimale Bilddarstellungsqualität aus jedem Blickwinkel.
Eine realitätsnahe Farbdarstellung in jedem Blickwinkel wird durch die Systeme Perfect Color und Perfect Viewing Angle erreicht. Der eingebaute alpha9 Gen2-Prozessor sorgt für ein optimal angepasstes Bild und verbessert zudem den Sound. Er kann die Bildqualität auf 4K hochrechnen und je nach Anwendungsart optimieren.

Besondere Bildverbesserungs-Features:
TV steht auf einem Sideboard im Wohnzimmer
Das überzeugende Schwarz der OLED-Fernseher von LG wird bei den 4K-Modellen mit über acht Millionen selbstleuchtender Bildpunkte ermöglicht. Die Helligkeit und Farbe jedes Pixels lassen sich einzeln steuern, bis hin zum kompletten Abschalten einzelner Pixel. Dadurch kommt perfektes Schwarz und die lebendigen Farben realitätsnah zur Geltung. Auch dunkle Szenen und Bildbereiche lassen sich somit viel besser erkennen. Integriert sind bereits zehn Bildmodi, wie beispielsweise Eco, Cinema, Sports, Game, HDR-Effect und technicolor Expert.

Cleveres Design und moderne Technik

Das besonders schmale Design dieses LG OLED-TV fügt sich optimal in jede Wohnumgebung ein. Durch cleveres Kabelmanagement ist eine ordentliche Organisation der Anschlüsse so möglich, dass alles sortiert und übersichtlich bleibt. Auch bei der Befestigung an der Wand sind die Anschlüsse gut erreichbar. Mit seinem durchschnittlichen Stromverbrauch wurde das Gerät in die Energieeffizienzklasse A eingeordnet.

Anschlüsse und Verbindungen

Verbinden Sie den Fernseher mittels der vorhandenen Anschlüsse ganz einfach mit anderen Geräten, wie Soundsystem, Bluray-Player oder mit Onlinefunktionen für das individuelle Entertainmentprogramm zu Hause.

Übersicht der Anschlüsse:


Der OLED-TV kann ebenso per Spracheingabe oder App bedient werden. Als Schaltzentrale kann er sogar im Smart-Home-System genutzt werden und mit anderen smarten Geräten verknüpft werden. Die Internetausstattung beinhaltet außerdem folgende Funktionen:

Informationen zu den Empfangsarten

Der integrierte Sat-Receiver ist ein Doppelter Triple Tuner. Zum Empfangen von TV-Inhalten können die Empfangsarten DVB-C, DVB-S, DVB-S2 und DVB-T2 HD genutzt werden. Per WLAN können zudem Inhalte beispielsweise von Streaming-Anbietern oder vom Smartphone ganz einfach auf dem Fernseher abgespielt werden.

Die Soundeigenschaften

Mit der Musikleistung von 40 Watt hat das 2.2-Soundsystem einen hochwertigen Klang. Die Lautsprecher strahlen je nach Nutzung des Standfußes oder einer Wandbefestigung nach vorn oder nach unten hin ab. Die Sound-Features AI Sound, Clear Voice III, Dolby Atmos, OLED-Surround und aptX-Unterstützung (CD-Qualität via Bluetooth) sorgen für eine bessere Sprachverständlichkeit, eine automatische Anpassung des Klangs und einen klaren Sound.

Noch smarter mit online-Funktionen und Spracherkennung

Die LG Magic Remote-Fernbedienung verfügt über intelligente Spracherkennung u.A. für Deutsch und Englisch. Zudem gibt es die Funktionen Sprache in Text umwandeln (Speech-to-Text) und Texte aussprechen lassen (Text-to-Speech). Die Menüsprachen umfassen Deutsch, Englisch und 34 weitere Sprachen.
Kompatibilität zu
Integrierte Funktionen
Nicht nur Red button und HbbTV sind mit diesem smarten TV-Gerät nutzbar: Alexa oder der Google Assistant bieten zum Beispiel eine breite Palette von Funktionen und verbessern den Komfort durch die Bedienung durch Sprache. Das ermöglicht auch das einfache Abfragen von Informationen, das Anzeigen von Fotos oder Internetseiten – aber auch die Bedienung smarte Geräte ist darüber möglich – bequem und unkompliziert per Spracheingabe oder App. Mit Hilfe von Google Assistant können AI ThinQ-TVs von LG als zentrale Schaltstelle des smarten Zuhauses funktionieren und beispielsweise auch zur Bedienung von Roboter-Staubsaugern, Thermostaten oder Lichtern dienen.
Mutter und Tochter liegen auf dem Teppich und schauen fernseh

Weitere praktische Funktionen

Die automatische Sender-Programmierung sortiert die Sender je nach Nutzungsverhalten und passt die Sendeplätze auch an, wenn sich das Verhalten einmal ändert. So werden häufig gesehene Sender weiter vorn platziert. Der elektronische Programmführer ist ein weiteres praktisches Mittel, um Lieblingssendungen schnell zu finden und auszuwählen. Es gibt zudem die praktische Bild-in-Bild-Funktion. Es erscheint im aktuellen Fernsehbild ein weiterer, kleiner Bildschirmausschnitt, auf dem ein zweites Programm nebenbei dargestellt wird. So kann beispielsweise ein Film im Vordergrund mit Ton laufen und parallel können Sportereignisse per Bild-in-Bild-Funktion verfolgt werden. Mit der Aufnahmefunktion können außerdem angeschlossene USB-Geräte als Speichermedien dienen. Die Lieblingsserie wird zur Aufnahme programmiert und aufgezeichnet und kann dann zu einem anderen Zeitpunkt in Ruhe angeschaut werden. Der praktische Öko-Modus des OLED-TV sorgt für den Übergang in den Ruhemodus, falls einmal vergessen wurde, das Gerät abzuschalten. Aber auch im Betrieb ist der LG OLED55C97LA durch einen geringen Verbrauch an Strom ausgezeichnet.

Maße, Gewicht und Lieferumfang

Neben dem LG OLED55C97LA sind folgende Teile standardmäßig dem TV-Gerät beigelegt:
Achtung: Eine Wandhalterung ist bei Bedarf zusätzlich anzuschaffen. Für eine Befestigung des Gerätes an der Wand sollte der Standard VESA beachtet werden.

Fazit

Das perfekte Schwarz der OLED-Technologie, die satten Kontraste und intensiven Farben verleihen dem Zuschauer realitätsnahe Bilder mit noch mehr Tiefe. Der α9-Prozessor der zweiten Generation beschleunigt das Betriebssystem und optimiert zudem die Bilddarstellung auf Basis von lernenden Algorithmen. Gesteuert werden kann der OLED-TV auch ganz einfach mit der in die Fernbedienung integrierten Spracheingabe oder per Smartphone-App.
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]