Samsung Smartwatch im Vergleich

Samsung Smartwatch Test 2020: Die besten Samsung Smartwatch im Vergleich

Samsung gehört zu den führenden und beliebten Marktanbietern von intelligenten Uhren. Seit 2013 bringt der Hersteller aus Südkorea Smartwatches auf den Markt. Die neue Samsung Galaxy Watch wurde Ende 2018 vorgestellt. Seitdem haben zahlreiche Tests und Vergleiche die Smartwatch von Samsung genauer unter die Lupe genommen. Lesen Sie hier, welche Eigenschaften die smarte Uhr ausmacht, wie hoch die Funktionalität ist und wo Stärken und Schwächen liegen:
12345
Samsung SM-R805FZSADBT Galaxy Watch 46 mm (LTE), Silber Samsung SM-R810NZDADBT Galaxy Watch 42 mm (Bluetooth), Rose Gold Samsung SM-R800NZSADBT Galaxy Watch 46 mm (Bluetooth), Silber Samsung SM-R810NZKADBT Galaxy Watch 42 mm (Bluetooth), Schwarz Samsung Galaxy Watch Active, Schwarz
ModellSamsung SM-R805FZSADBT Galaxy Watch 46 mm (LTE), SilberSamsung SM-R810NZDADBT Galaxy Watch 42 mm (Bluetooth), Rose GoldSamsung SM-R800NZSADBT Galaxy Watch 46 mm (Bluetooth), SilberSamsung SM-R810NZKADBT Galaxy Watch 42 mm (Bluetooth), SchwarzSamsung Galaxy Watch Active, Schwarz
Preis

199,83 € 399,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

207,96 € 309,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

199,90 € 329,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

199,99 € 309,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

124,99 € 249,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen Ansehen Ansehen Ansehen Ansehen

Geschichte der Samsung Smartwatch

Die ersten Modelle brachte Samsung im Jahr 2013 mit der Galaxy Gear Smartwatch auf dem Markt. Dieses war zunächst mit dem Google Betriebssystem unter dem Namen Android Wear ausgestattet. Im Jahr 2014 stieg der Hersteller auf Tizen OS um. Im Jahr 2018 erfolgte eine Änderung des Namens – alle Produkte werden seitdem unter der Galaxy-Reihe angeboten. Die Galaxy Watch ist das erste Modelle, das aus der neuen Wearable-Familie vorgestellt wurde. Im Jahr 2019 kam die Galaxy Watch Sport hinzu, der Hersteller bietet inzwischen auch die Serie Galaxy Watch Active an.

Kurz und bündig: Übersicht der Daten

Generell stehen zwei verschiedene Größen zur Auswahl. Auch kann zwischen einem Bluetooth- oder standalone LTE-Modell gewählt werden.
Zu den technischen Daten gehören:
Zur Ausstattung gehören:
Diese Funktionen kann die Samsung Smartwatch bieten:
Nahaufnahme einer Smartwatch

Grundlegende Merkmale der Samsung Smartwatch

Die Smartwatch von Samsung zeichnet sich durch verschiedene Kriterien aus. Die drehbare Lünette beispielsweise ist ein Alleinstellungsmerkmal der Marke Samsung. Aber auch sportliches Design, Akkulaufzeit und Robustheit werden in verschiedenen Vergleichen immer wieder getestet und bewertet.
Die Samsung Smartwatch unterscheidet sich optisch kaum von einer normalen Armbanduhr. Das ist gewollt: Das rundes Gehäuse, ein Schatten des Uhrzeigers und sogar leises Ticken soll dem Nutzer das Tragegefühl einer echten Uhr verleihen. Das Ziffernblatt ist personalisierbar. Bei der Smartwatch von Samsung braucht es weder Knopf noch die Lünette, um die Zeit angezeigt zu bekommen – das AMOLED-Display kann so eingestellt werden, dass die Uhrzeit immer zu sehen ist. Das Gehäuse ist aus poliertem Edelstahl angefertigt, das AMOLED-Display wird von kratzfestem Gorilla-Glas geschützt. Generell hat der Kunde die Auswahl zwischen zwei Größen: Das Display kann einen Durchmesser von 42 oder 46 Millimeter (1,3 Zoll) haben. Farblich stehen Schwarz, Silber und Rosegold zur Auswahl. Nutzer und Tests bescheinigen dem Display, dass sich die Daten und Infos bei allen Lichtverhältnissen problemlos ablesen lassen.
Die Samsung Galaxy Smartwatch wird mit einem leichten Silikonarmband geliefert. Tester berichten, dass das Tragen der Uhr sich als angenehm gestaltet. Das Material und der Look des mitgelieferten Armbandes mag nicht jedem Geschmack entsprechen, jedoch gibt es die Möglichkeit, die Armbänder einfach auszutauschen. An das größere Modell passen 22 Millimeter Armbänder, an das kleine 20 Millimeter Armbänder. Hier stehen zudem viele Farben zur Verfügung. Im freien Handel sind zudem auch andere Materialien bei den Armbändern erhältlich, wie beispielsweise edles Leder.
Die Einrichtung der Smartwatch wird in Tests und Vergleichen als einfach angesehen. Hierzu braucht es die App Galaxy Wear auf dem Smartphone, die sowohl für Android als auch für iOS erhältlich ist. Nutzer berichten von automatischen Verbindungen und einer Einrichtung innerhalb von wenigen Minuten. Auch die Benutzung und Bedienung der Uhr schneidet in Tests gut ab. Zwei Knöpfe und ein Display stehen zur Verfügung. Als Alleinstellungsmerkmal hat Samsung zudem die drehbare Lünette manifestiert. Dies ist ein Drehrad rund um das Display, das eine einfache und präzise Navigation zwischen Menü, Widgets und Apps ermöglicht. Zudem lässt sich der Touch-Bildschirm der Samsung Smartwatch durch Tippen und Wischen bedienen.

Hinweis: Wem die Anordnung der Apps und Widgets nicht gefällt, der kann diese jederzeit ändern und auch für sich personalisieren. Hier zählt der individuelle Geschmack!
Hier hat der Hersteller eine deutliche Verbesserung gegenüber vorherigen Modellen angekündigt und verspricht nun eine Akkulaufzeit von bis zu sieben Tagen. Dies kann erreicht werden, Nutzer sprechen jedoch von deutlich kürzeren Zeitspannen. Denn vor allem durch die Bluetooth-Verbindung zum Handy wird ein Großteil der Energie aufgebraucht, sodass häufigeres Aufladen notwendig werden kann. Das Laden wird mittels einer mitgelieferten Ladeschale realisiert, in die die Uhr einfach hineingelegt wird.
Die Samsung Galaxy Watch ist wasserdicht (5ATM) und kann auch beim Schwimmen, Duschen oder Geschirrspülen ohne Probleme getragen werden. Auch dies ist eine Verbesserung zum Vorgängermodell.

Helfer im Alltag: Anrufe, Mitteilungen und Erinnerungen

Die Samsung Smartwatch bietet zahlreiche Funktionen, die im Alltag unterstützen. Allen voran steht die Verwaltung von eingehenden Anrufen, Mitteilungen und Nachrichten am Handgelenk. Ohne weitere Einstellungen werden bei Kopplung mit dem Handy E-Mails, SMS oder andere Textnachrichten weitergeleitet, Absender, Betreff und der gesamte Text auf dem Display der Uhr angezeigt. Zudem stehen vorgefertigte Antworten zur Verfügung, eigener Text kann eingegeben werden und auch die Spracheingabe genutzt werden. Auch Telefonate können über den in der Uhr integrierten Lautsprecher geführt werden. Tester berichten jedoch, dass die Lautstärke niedrig ist und nur in wirklich leiser Umgebung tatsächlich ausreicht. App-Erinnerungen bietet die Samsung Smartwatch ebenso. So werden Aufgaben einmal diktiert und wahlweise mit der Alarmfunktion gespeichert.
Frau mit Smartwatch am Handgelenk

Sport mit der Samsung Smartwatch

Als Unterstützung für den Sportler kann die Samsung Smartwatch ebenso dienen. Dazu steht die App Samsung Health zur Verfügung, bei der verschiedene Sportprofile angelegt werden können. Hier lassen sich Sportart, Ziele, Workoutart und andere Einstellungen vornehmen. Rund 40 Sportprofile werden angeboten, über die App auf dem Smartphone stehen sogar 90+ zur Verfügung. Die Samsung Smartwatch verfügt an der Unterseite des Gehäuses über einen optischen Sensor, der eine Herzfrequenzmessung vornimmt. Diese Pulsmessung verbessert das Training des Sportlers und wird in Testen und Berichten als sehr gut gegenüber Alternativen wie den Brustgurt angesehen. Hier wurden nur geringe Abweichungen im Vergleich bei der Messung der Herzfrequenz festgestellt. Zudem verfügt die Smartwatch von Samsung über einen Kalorienzähler und integriertes GPS, das ebenfalls sehr gute Werte liefert.

Hinweis: Die Samsung Smartwatch bietet auch einen MP3-Player. Somit können hunderte Lieblingssongs direkt am Handgelenk gespeichert werden.

Aktivitätstracking

Aber nicht nur Sport, sondern die allgemeine Bewegung des Trägers kann die Samsung Smartwatch  protokollieren. So zählt die intelligente Uhr am Handgelenk die absolvierten Schritte, den Kalorienverbrauch allgemein und auch erklommene Etagen können gemessen werden. Ebenso wird eine automatische Aktivitätserkennung geboten – die Samsung Smartwatch kann zwischen Laufen, Radfahren und anderen Fortbewegungen gut unterscheiden. Bei Kopplung des Smartphones können die Daten auch in der kompatiblen Health App auf dem Handy gespeichert und abgerufen werden.

Kompatibilität

Für Nutzer ist bei der Auswahl einer smarten Uhr oft auch entscheidend, ob sie mit dem bereits vorhandenen Smartphone kompatibel ist. Die Samsung Smartwatch ist mit jedem Handy kompatibel, dass mit Android 5.0 (und höher) und mit iOS 9.0 (und später) betrieben wird. Wer unsicher ist, kann auf der Internetseite des Herstellers in einer Liste weiterer Smartphones überprüfen, ob sein Modell hier enthalten ist.

Info: Ursprünglich wurde spekuliert, dass die Samsung Watch mit dem Betriebssystem Google Wear OS angeboten wird. Doch der Hersteller hat auch hier auf das hauseigene System Tizen gesetzt. Das Betriebssystem glänzt durch einfache Bedienbarkeit, auch wenn Tizen weniger Apps als andere Systeme bietet.

Preis der Samsung Smartwatch

Die Preise für die Samsung Galaxy Watch unterscheiden sich nach Optik und Größe. Das günstigste Modell wird vom Hersteller bereits ab 289 Euro angeboten – die Variante in Roségold mit 42 Millimetern Durchmessern. Andere Modelle werden für 309 oder 339 Euro angeboten. Der Preisvergleich im Internet lohnt sich. So mancher Anbieter lockt hier auch mit niedrigeren Preisen.

Fazit

Die Samsung Smartwatch ist in zahlreichen Tests und Vergleichen untersucht worden. Die wesentliche Verbesserung zum Vorgängermodell ist die verlängerte Akkulaufzeit. Die Uhr steht in zwei verschiedenen Größen zur Verfügung und bietet neben dem sportlichen Design optisch auch eine interessante Variante für die Damenwelt. Die Armbänder sind aus Silikon, was als Defizit angesehen werden kann. Dennoch begeistert die natürliche Optik der Samsung Smartwatch die meisten Nutzer, die einer gewöhnlichen Armbanduhr ähnelt. Die Samsung Watch kann leicht bedient werden, die charakteristische Lünette ist auch hier vorhanden. Es werden zahlreiche Funktionen für Sportler und Fitnessenthusiasten geboten. Mit der Samsung Smartwatch kann die Herzfrequenz gemessen werden, sie erkennt Aktivitäten automatisch, verfügt über GPS und eingebauten Barometer mit Höhenmesser. In Tests wurden nur geringe Abweichungen bei den Daten zu anderen Alternativen festgestellt. Ebenso ist die Samsung Smartwatch ein Helfer im Alltag und überzeugt auch hier mit Funktionalität: Anrufe werden weitergeleitet und können geführt werden. Zudem können auf der Uhr Nachrichten beantwortet werden, der Kalender zeigt Termine und Erinnerungen.
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]