Skip to main content

Wanderrucksäcke 2019

Hier im Wanderrucksack Test finden Kinder, Damen und Herren hilfreiche Infos rund um das Gepäckstück, mit dem es bei Touren durchs Gelände über Stock und Stein geht. Wichtig zu wissen ist, dass es nicht den einen besten Wanderrucksack gibt. Stattdessen spielen Faktoren wie die Länge der Tour und die persönlichen Präferenzen eine Rolle. Die aufgeführten Informationen und Wanderrucksäcke geben die Möglichkeit, rasch den eigenen Favoriten auszumachen.
12345
Tactical Rush 12 Wanderrucksack Brandit US Cooper Mardingtop 35L Taktischer Trekkingrucksack, Outdoor Wanderrucksack Highlander Erwachsene Rucksäck Discovery HOMIEE 45L Rucksack
ModellTactical Rush 12 WanderrucksackBrandit US CooperMardingtop 35L Taktischer Trekkingrucksack, Outdoor WanderrucksackHighlander Erwachsene Rucksäck DiscoveryHOMIEE 45L Rucksack
Hersteller / Marke

5.11

Brandit

Mardingtop

Highlander

HOMIEE

Eigenschaften
  • 16 einzelne Fächer
  • Geräumiger Hauptspeicherbereich
  • Trinkbeuteltasche
  • Wasserabweisendes 1050D Nylon (MultiCam®: 1000D Nylon)
  • Wrap-around MOLLE / 5.11 SlickStick® Webplattform
  • Internes Multi-Slot-Admin-Fach
  • Mit Fleece gefütterte Brillentasche mit Reißverschluss
  • Haken und Schlaufen Nametape und Flaggenpatches
  • 18 'x 11' x 6,5 'Hauptfach
  • 12 'x 9' x 1,75 'unteres vorderes Fach
  • 17 'x 11' 1,5 Liter Trinkbeutel
  • 1476 Kubikzoll / 24 Liter Gesamtkapazität
  • Höhenverstellbarer Brustgurt
  • Zwei externe Kompressionsriemen
  • Konturiertes Joch-Schultergurtsystem
  • Selbstreparierende YKK® Reißverschlüsse
  • Handschuhfreundliche Zuglaschen
  • gepolsterter Rücken
  • gepolsterte Schultergurt
  • hohen Tragekomfort
  • zusätzlicher Bauchgurt
  • integriertes Klettfach für ein Hydropack
  • Molle- und Klettaufnahmen
  • seitliche Tragegriffe
  • Aufhängepunkte für Karabiner
  • sehr großes erweiterbares Hauptfach -mit Laptop-Innenfach
  • großes Mittelfach–darin ein Netzfach mit Reißverschluss
  • gepolsterte Schultergurte und Hüftgurt
  • viele MOLLE Schlaufen
  • Klettfläche für Namen- und/oder Flaggenpatches
  • Wasserdichtes 600D Polyester
  • Fassungsvermögen: 35L/40L
  • großer und geräumiger Wanderrucksack mit viel Stauraum
  • Volumen: 45 L
  • Maße: circa" 68 x 29 x 23 cm
  • Gewicht: 1.45 kg
  • verstellbares Rückensystem (65 Liter & 85 Liter)
  • 2400 Hex Ripstopstoff
  • wasserdicht
  • widerstandsfähig
  • verfügbar in Rot
  • Türkis und Schwarz
  • 45 Liter
  • 65 Liter
  • 85 Liter
  • Verstellbar Schultergurte und Hüftgurt
  • Antidiebstahl-Konstruktion
  • Wasserdicht Nylon
  • Kopfhöreranschluss
  • mit Reflexstreifen
  • Kapazität von 45 Liter
  • 1 Hauptfach
  • 2 Seitentaschen
  • 2 Fronttaschen mit Reißverschluss
Preis

103,05 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

19,99 € 36,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

41,99 € 99,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

54,95 € 81,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

36,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen Ansehen Ansehen Ansehen Ansehen

Wo muss ein Wanderrucksack sitzen?

Ein Rucksack für Outdoor muss so sitzen, dass seine Last bestmöglich verteilt ist und die Schultern so wenig wie möglich belastet werden. Ein sehr leichter Wanderrucksack, in dem nur eine Regenjacke und ein Sandwich enthalten sind, darf dahingegen auf den Schultern sitzen. Doch sobald ein paar mehr Utensilien im Rucksack sind und dieser ein großes Fassungsvermögen hat, sollte eine Entlastung des Rückens mithilfe eines Hüftgurts möglich sein. Dieser sitzt mittig auf den Beckenknochen. Kurzum bei einem größeren Rucksack verteilt sich die Last auf Schultern und Hüften. Ein leichter Wanderrucksack ist ohne Hüftgurt erhältlich.

Wanderrucksack Test – Wie viel Liter passen rein?

Eine breite Vielfalt an Wanderrucksäcken ist vorhanden. Möchten die Damen, Kinder und Herren nur einen Tag unterwegs sein, reichen in der Regel 20 bis 30 Liter Fassungsvermögen aus. Alleine oder mit einem Partner lassen sich problemlos Mehrtagestouren bewerkstelligen, wenn die Rucksäcke 35 bis 50 Liter fassen. Sollen auch Schlafsack und Kochbedarf dabei sein, sind über 50 Liter angebracht. Beachtenswert ist, dass größer nicht besser bedeutet. Beim Wandern lautet die Devise: So wenig wie nötig mitnehmen. Mit der Zeit können Rucksäcke sehr schwer werden.

Was Sie bei Wanderrucksäcken beachten sollten

Organisationsfans sollten zu einem der Wanderrucksäcke greifen, der sehr viele Taschen innen und außen aufweist. Auf diese Weise ist eine perfekte Organisation des Rucksackinhaltes möglich und das Gewünschte ist immer griffbereit. Hilfreich sind stets seitliche Taschen für die Trinkflasche. Vor allem bei Mehrtagestouren bieten sich abgetrennte Nasswäschefächer an. Kleine Seitentaschen oder gar Geheimtaschen erlauben es, Wertsachen gut zu verstauen. Wie stark die Taschenunterteilung ist, hängt entscheidend von dem jeweiligen Produkt ab. Die Auswahl ist vielfältig. Ein weiterer wichtiger Aspekt bei Rucksäcken sind die Einstellmöglichkeiten. Sie sind dafür gedacht, um die Rucksäcke optimal an den jeweiligen Körper anzupassen. Lastriemen ermöglichen es, die Last näher oder weiter entfernt vom Körper zu tragen. Je nach der Beschaffung des Wanderwegs werden die Lastriemen eingestellt. Brustgurte und Hüftgurten erlauben eine bestmögliche Verteilung der Last auf den Rücken. Entscheidend ist, dass der Outdoorrucksack zu der Rückenlänge passt. Am besten wird der Rücken vorab ausgemessen, um anschließend die ideale Rucksacklänge zu finden. Smart ausgewählt, sind die Rucksäcke komfortable und unerlässliche Begleiter Outdoor.

Wanderrucksäcke Testberichte:

compama testet selber keine Produkte, unsere Empfehlungen basieren auf Internetrecherchen mit dem Ziel Ihnen diese unliebsame Aufgabe abzunehmen. Nachfolgend finden Sie Links die aus unserer Sicht als seriös einzustufen sind:Wanderrucksäcke getestet von Stiftung Warentest – test.de
 
[Gesamt:21    Durchschnitt: 4.9/5]
Right Menu Icon